Erster Eindruck: Dell Venue Pro mit Windows Phone 7

Auf der CeBIT waren zwar eindeutig die Android-Geräte in der Übermacht, aber Microsoft konnte sich auch mit Windows Phone 7 einen Platz sichern. Neben vielen bereits bekannten Geräten hatte ich dort das erste Mal das Dell Venue Pro mit Windows Phone 7 in der Hand. Zwar war am Stand ein ziemliches Gedränge und man hatte nicht wirklich viel Zeit, sich in Ruhe mit dem Smartphone zu beschäftigen, für einen ersten Eindruck hatt es allerdings gereicht.

Das Dell Venue Pro, welches über einen 1GHz Qualcomm-Prozessor und einen recht großen 4,1 Zoll Screen verfügt, kommt mit einer 5 Megapixel Kamera, einem GPS-Empfänger, Beschleunigungssensor, Kompass und Helligkeitssensor auf den Markt. Wenn man es in die Hand nimmt, erscheint es einem riesig und durch das Aufschieben der Tastatur nahezu gigantisch. Die Verarbeitung scheint vollkommen okay zu sein und die die eingesetzten Materialien wirken ansprechend.

Die Tastatur ist wohl der wichtigste Bestandteil des Gerätes, denn das ist das Bauteil, welches den Unterschied zu anderen Smartphones mit Windows Phone 7 ausmacht. Neben dem HTC 7 Pro (Testbericht) gibt es nämlich kein Gerät, welches mit Microsofts mobilem Betreibssystem läuft und über eine Hardwaretastatur verfügt und in der Bauform wie beim Venue Pro schon gar nicht.

Die Tasten sind alle gut erreichbar und lassen sich angenehm drücken, leider sind diese nicht leich abgeschrägt, wie zum Beispiel beim BlackBerry Torch (Testbericht) oder dem Motorola Droid Pro, denn dann könnte man sie wohl blind etwas besser nutzen.

Fazit

Das System lief flott, was aber auch nicht anders zu erwarten war. Durch die Vorgaben von Microsoft ist der technische Unterschied der Geräte und der optische Unterschied der Software recht klein. Unterm Strich ist es ein solides Gerät, welches nichts in kleinen Händen zu suchen hat. Wer das Teil beruflich nutzen will, mit der Größe klar kommt und auf eine Hardwaretastatur nicht verzichten kann, sollte es im Auge behalten.

Dell Venue Pro auf der Dell-Webseite

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.