Essential Phone passiert FCC

Andy Rubin präsentierte vor knapp einem Monat das Essential Phone. Doch seit dem ist es ruhig bei Essential. Kommt das Gerät noch im Juni?

Als das Essential Phone präsentiert wurde, habe ich sehr oft gelesen: Mal schauen, ob die am Ende überhaupt liefern können. Es folgte einen Tag später die Aussage, dass man es noch im Juni ausliefern möchte. Sportlich, dachte ich mir. Für ein noch unbekanntes Unternehmen wie Essential wäre das eine gute Leistung.

Ein paar Tage später kündigte man dann erst mit Sprint und später mit Telus zwei exklusive Netzbetreiber (USA und Kanada) an. Dann wurde es ruhig. Fans, die das Unternehmen auf Twitter nach einem Update fragten, wurden vertröstet. Man habe im Moment keine neuen Informationen, diese sollen „bald“ kommen.

Essential Phone im Juni: Die Zeit wird knapp

Mittlerweile hat das Modell die FCC in den USA passiert, was ein gutes Zeichen für einen zeitnahen Marktstart ist. Das Team ist außerdem mit der IP-Zertifizierung beschäftigt. Es ist noch unklar, ob das PH-1 wasserdicht sein wird, da man aber eine IP-Zertifizierung anstrebt kann man davon ausgehen.

Essential selbst ist aber seit der Präsentation nicht besonders kommunikativ und aktuell sieht es nicht so aus, als ob man Juni noch einhalten kann. Gut möglich, dass man den Verkauf aber auch erst am letzten Tag (Freitag) starten wird.

Essentials wäre nicht das erste Startup, welches ein neues und spektakuläre Gerät präsentiert und dann Probleme mit der Auslieferung hat. Ein Smartphone hinter verschlossenen Türen zu entwerfen ist eine Sache, es aber in akzeptabler Stückzahl zu produzieren und an die Kunden zu verteilen eine deutlich schwierigere Aufgabe.

Ich bin sehr gespannt, ob Essential seine Ankündigung mit Juni einhalten wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.