Facebook versus Apple, die Rolle von HP und der gemeinsame Gegner Google

Diese Woche gab es mehrere Gerücht zum Thema Apple und Facebook, zum Beispiel um einen Auftritt auf Apples Keynote am kommenden Dienstag und dann gestern das Gerücht, dass in diesem Zusammenhang auch Project Spartan an den Start gehen würde. Immer wieder war von Meinungsverscheidenheiten bei Apple und Facebook die Rede, angeblich war das Netzwerk zum Beispiel schon im Sommer mit der iPad-App fertig, hielt diese jedoch wegen diesen zurück.

Facebook sollte sogar schon bei iOS 4 ein Bestandteil des Systems werden, mit Apples Bemühungen rund um Ping entschied man sich dann jedoch dagegen. Das war aber nur der erste Disput der beiden Unternehmen. Vor ein paar Monaten besuchte Steve Jobs dann anscheinend Mark Zuckerberg, um mit ihm über eine iPad-App von Facebook zu sprechen, die ihm Mark auch zusicherte.

Während des Besuchs bei Facebook hörte Jobs aber wohl auch von der App für das HP TouchPad und als HP das Tablet dann vorstellte und von einer tiefen Zusammenarbeit mit Facebook sprach, war er nicht gerade begeistert. Es wurde wohl viel diskutiert und HP hatte natürlich die Hoffnung sich mit der App etwas abzuheben, es wäre immerhin das einzige Tablet mit einer offiziellen Facebook-App gewesen.

Den Verlauf kennt ihr ja. Klingt jetzt alles wie in einer schlechten Telenovela, ist es wahrscheinlich auch. Tatsache ist, dass der User benachteiligt wurden und mit dem Launch von Google+ wurde beiden Unternehmen anscheinend klar, dass sie einen gemeinsamen Gegner haben.

Screenshot der iPad-App

Mashable rechnet nächste Woche mit Facebooks HTML5-Plattform, einer iPad-App und auch einer Integration in iOS 5, alles zusammen wäre also durchaus eine Erwähnung auf Apples Keynote wert und ein wichtiger Schritt für beide Konzerne. Am Dienstag sind wir schlauer. Stellt sich an dieser Stelle auch die Frage, welche Auswirkungen Google+ im Endeffekt auf die Facebook-Apps für Android haben wird, die User hoffen hier natürlich auch auf eine App für Tablets.

Quelle: Mashable

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.