Family Vault: Amazon USA bohrt Prime-Fotos auf

Amazon Family Vault

Amazon bietet bekanntlich für Prime-Mitglieder unbegrenzten Fotospeicherplatz an. Dieses Angebot erweitert man zukünftig. Los geht es in den USA.

Amazon User in den USA können ab sofort Family Vault nutzen. Dabei handelt es sich um Familienalben für Prime-Fotos. Jedes Mitglied profitiert von neuen Möglichkeiten, Inhalte (unter anderem privat) zu teilen und auch vom unbegrenztem Fotospeicherplatz. Außerdem wurde im Zuge der Umstellung die Oberfläche für Prime-Fotos komplett überarbeitet (siehe Screen oben) und mit neuen Funktionen ausgestattet.

Ähnlich wie bei Google Fotos und Co. lassen sich jetzt auch Inhalte der Fotos oder auch Aufnahmeorte durchsuchen, ein manuelles Einordnen wird im Grunde so nicht mehr möglich. Es wird angezeigt, wer Bilder hinzugefügt hat. Auch werden Inhalte automatisch in gewisse Gruppen sortiert, di dann wiederum als Kurzlinks zur Verfügung stehen.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Amazon seinen Foto-Cloudspeicher auf Augenhöhe mit der Konkurrenz bringen wird. Wir üblich profitieren davon zunächst US-Nutzer, bisher sind derartige Neuerungen aber mit etwas Verzögerung auch immer hierzulande aufgeschlagen.

Quelle Amazon

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets