Feedly kämpft mit drittem DDoS-Angriff

feedly_logo_header

Am Mittwoch ging es los, an diesem Tag war Feedly nicht zu erreichen und seit dem hat der Dienst jetzt schon mit dem dritten DDoS-Angriff zu kämpfen.

Feedly hat wohl ein paar Feinde, die es ernst meinen. Seit Mittwoch ist der Dienst von Zeit zu Zeit immer mal wieder nicht erreichbar. Am Mittwoch ging bei uns gar nichts, gestern lief er bis zum späten Nachmittag, kämpfte dann mit einer zweiten DDoS-Attacke und nachdem heute früh wieder alles lief, gibt es jetzt den dritten Angriff. Wie lange es dauert, bis die Betreiber dieses Problem in den Griff zu bekommen, ist im Moment schwer abzuschätzen. Bis dahin sollte man aber eine Alternative nutzen.

Wir nutzen hier übrigens vorübergehend DIGG und AOL, die beide problemlos eure OPML-Datei, die ihr zwischen Mittwoch und heute hoffentlich exportiert habt, nutzen und euch so eure Feeds anzeigen. Wir werden diesen Post nutzen, um euch über den Verlauf bei Feedly auf dem Laufenden zu halten. Hier gibt es also immer ein Update, wenn es eines von Feedly gibt. Hier noch der letzte Tweet der Betreiber, seit dem gab es leider noch keine neuen Hinweise zum DDoS-Angriff auf den Newsreader.

[tweet  477394103622443008]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.