Fitbit plant Smartwatch und Bluetooth-Kopfhörer für Herbst

Wearables

Fitbit soll für Herbst zwei neue Produkte geplant haben, die man eigentlich schon früher zeigen wollte: Eine Smartwatch und Bluetooth-Kopfhörer.

Im Dezember gab Fitbit bekannt, dass man Pebble übernommen hat. Eigentlich war der Plan, dass im Frühjahr die erste eigene Smartwatch auf den Markt kommen soll. Ich vermute fast, dass man die neue Generation der Pebble gesehen hat und diese nur noch anpassen wollte. Doch man sah sich mit neuen Problemen konfrontiert und musste laut Yahoo Finance den Marktstart auf Herbst 2017 verschieben.

Das Problem: Fitbit möchte die Smartwatch mit GPS ausstatten, doch die ersten Prototypen haben kein gutes Signal erhalten. Man hat außerdem Probleme mit der IP-Zertifizierung, denn Fitbit plant eine Smartwatch, welche wasserdicht ist.

Das Problem mit dem GPS gilt es zu lösen, die IP-Zertifizierung ist nicht so wichtig. Die Smartwatch soll, ob mit oder ohne, im Herbst 2017 auf den Markt kommen.

Fitbit plant eigenen Bluetooth-Kopfhörer

Geplant ist eine Smartwatch mit einem Aluminium-Gehäuse und zu den Highlights gehören ein Pulsmesser, die Option zum kontaktlosen Zahlen und eine Akkulaufzeit von vier Tagen. Das Modell soll ähnlich wie die Fitness-Uhr Blaze aussehen, die Fitbit aktuell verkauft. Man plant eine UVP von 300 Dollar, also knapp 300 Euro.

Das Design der Smartwatch kam intern nicht bei allen Mitarbeitern gut an. Es gab wohl auch Mitarbeiterbeschwerden, die denken, dass die Smartwatch nicht „sexy” genug sei. Fitbit hat das Modell schon bei Best Buy und Target vorgestellt.

Neben einer neuen Smartwatch plant Fitbit auch Bluetooth-Kopfhörer für den Sport, die in Blau und Grau erhältlich sein sollen. Es handelt sich dabei wohl eher um ein Standard-Modell, welches optisch wie der Beats X-Kopfhörer aussehen wird.

via The Verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.