Google Assistant könnte schon bald auf andere Android-Geräte kommen

Google hat vergangene Woche eine neue Alpha-Version der Suche für Android veröffentlicht. Der Assistant dürfte bald nicht mehr Pixel-exklusiv sein.

Bei Android Police hat man Ende letzter Woche eine neue Alpha-Version der Google Suche für Android untersucht. Größte Änderung: Der Google Assistant, aktuell noch exklusiv für das Pixel und Pixel XL, kann mit dieser Version auf anderen Android-Smartphones, wie dem Nexus 6P und Galaxy Note 5, aktiviert werden.

Ein Fehler von Google? Möglich wäre es, immerhin ist das eine Alpha-Version. Doch daran glaube ich eigentlich nicht. Wenn Google mit dem Assistant wirklich in diesem Jahr durchstarten möchte, dass muss sich der Dienst vom Pixel lösen. Wird er auch bald, denn das G6 soll das erste Smartphone mit dem Assistant sein.

Android: Wann kommt der Google Assistant?

Es würde mich nicht wundern, wenn der Google Assistant nach der Präsentation des LG G6, die am 26. Februar stattfinden wird, für alle Android-Smartphones (natürlich ab einer gewissen Version, ich tippe auf Android 6.0) ausgerollt wird. Gut möglich, dass Google für eine offizielle Meldung aber auch bis Mai warten wird.

An einen Zufall glaube ich bei dieser Meldung jedenfalls nicht. Google hat (das ist reine Spekulation von mir) den Assistant ganz bewusst in die neue Alpha-Version eingebaut. Es ist ein erster Teaser, der genau den Effekt haben soll, den er bereits hat: Das Interesse der Medien und Android-Nutzer wecken.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.