Google Cardboard: Support für 6-Zoll-Smartphones, Einsatz in Schulen und App für iOS

Cardboard_IO2015

Neben vielen weiteren Neuerungen hat Google auf der heutigen Keynote im Rahmen der I/O 2015 auch einige Neuigkeiten zum eigenen VR-Projekt namens Google Cardboard verlauten lassen. So werden vom ab sofort Smartphones mit bis zu 6 Zoll unterstützt werden, zudem steht die App nun auch für die Besitzer eines iOS-Geräts zur Verfügung.

Brachte das Unternehmen aus Mountain View Google Cardboard zur I/O 2014 als eine Art spaßiges Projekt herüber, konnte dieses im Laufe des letzten Jahres ein starkes Wachstum verzeichnen. Viele Hersteller bauten daraufhin ähnliche VR-Brillen, die auf einem eingesetzten Smartphone basierten, und nutzten hierbei auch oftmals das Design der originalen Cardboard. Inhalte bot Google hierbei vor allem über die eigene App an, andere Anwendungen konnten im Play Store in einem gesonderten Bereich aufgefunden werden.

Um die Idee einer eigenen Virtual Reality Plattform nun noch weiter zu verbreiten, hat Google eine neue Version der eigenen Cardboard bereitgestellt, die nun auch Smartphones bis zu einer Größe von 6 Zoll unterstützt. Des Weiteren steht die eigene Cardboard-App nun auch unter iOS zum Download bereit, sodass alle iPhone-Besitzer ebenfalls in den Genuss der virtuellen Realität kommen können.

GoPro_Rig

Zu guter Letzt möchte Google vorerst in den USA Cardboard auch an Schulen bringen und diese mit mehreren Klassen-Sets versorgen. Der Lehrer kann hier virtuelle Reisen an verschiedene mit Informationen angereicherte Orte durchführen und den Schülern eine spannende Art des Unterrichts liefern. Aufgezeichnet werden können Cardboard-kompatible Filme zukünftig auf Basis der Jump VR Plattform, die unter anderem mit einem ersten Kamera-Rig von GoPro kompatibel sein wird.

Obwohl Google Cardboard sicherlich noch ein Nischenprodukt darstellt, sind die auf der I/O 2015 vorgestellten Neuerungen nicht zu verachten. Gerade in Schulen könnten sich durch den Einsatz der VR-Brillen einige Dinge ändern.

via: Heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.