Neues Google Daydream View-Headset zeigt sich erstmals

Google Daydream View 2017 Leak

Passend zu den neuen Pixel-Smartphones wird Google wohl auch eine neue Version des Daydream View-Headsets am 4. Oktober vorstellen.

Bei Droid Life hat man gestern alle Details zum kommenden Google-Event erhalten und es wird auch ein neues Daydream View-Headset geben. Die erste Version des Headsets wurde letztes Jahr mit dem ersten Google Pixel vorgestellt. Die neue Version wird sich gar nicht so sehr von der ersten Generation unterscheiden.

Bei den Farben hat sich Google für ein dunkles Grau, ein Nebel-Grau und Coral entschieden. Beim Design ändert sich so gut wie nichts, es wirkt jedoch noch mal ein bisschen schlichter. Das Design von diesem VR-Headset dürfte wieder im Fokus stehen, denn darauf hat Google schon letztes Jahr viel Wert gelegt.

Google wird den Preis jedoch auf 99 Dollar anheben und ich bleibe dabei: Wenn Google die VR-Plattform wirklich mal pushen möchte, dann sollte man sich vielleicht überlegen, ob man so ein Headset nicht für deutlich weniger Geld, oder kostenlos mit dem neuen Pixel, anbietet. Ich finde das ist zu viel Geld für so ein Produkt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität