Google Maps: Infos zur Parkplatzsituation landen bei ersten US-Nutzern

Google wird zukünftig auch Informationen zur Parkplatzsituation in Maps anzeigen. Erste US-Nutzer bekommen das Feature aktuell zu Gesicht.

Google verbessert die hauseigene Karten-App stetig. Zuletzt hat man an den Live-Öffnungszeiten von bestimmten Orten geschraubt und nun tauchen bei ersten US-Nutzern Informationen zur Parkplatzsituation in der v9.44 Beta auf. Navigiert der Nutzer zu einem bestimmten Ziel, erhält er direkt eine Aussage, über die voraussichtliche Parkplatzsituation vor Ort. Diese ist in drei Stufen eingeteilt: Easy, Medium und Limited.

Bild: androidpolice.com

Das erachte ich als durchaus nützlich. Bleibt nur zu hoffen, dass wir diese Funktion auch hierzulande sehen werden. Ich habe das Gefühl, aktuell tut sich Google mal wieder etwas schwer damit, neue Funktionen auch international zu launchen. Die wirklich nützlichen Infos zu Geschwindigkeitsbegrenzungen haben es bekanntlich auch noch nicht zu einer breiten Verfügbarkeit gebracht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

HTC plant vorerst kein Android-Flaggschiff in Smartphones

winSIM Tarifaktion: 4 Freimonate inklusive in Tarife

Ford Kuga: Drei Hybrid-Systeme stehen zur Wahl in Mobilität

Für das OnePlus 8? Oppo zeigt Flash Charge mit 65 Watt in Smartphones

Huawei Mate 30 (Pro): Das sind die Farben in Smartphones

Mazda: Elektroauto kommt nächsten Monat in Mobilität

OnePlus TV: Kontrolle via Smartphone in Unterhaltung

Outbank: PSD2-Update ist da in Fintech

Google Pixel Watch mit Hybrid-Technologie von Fossil? in Wearables

Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz in News