Google: Material-Design-Richtlinie mit einigen Neuerungen

Material Design

Googles Material-Design-Richtlinie hat vor kurzem ein Update mit einigen neuen Sektionen im Spec-Sheet bekommen.

Das Material-Design war von Google seit jeher als eine Grundlage für Designer gedacht, die stetig weiterentwickelt und angepasst sowie um neue Funktionen und Aspekte erweitert wird. Dies ist nun der Fall, denn Google hat ein Update des Spec-Sheet veröffentlicht, mit dem einige neue Sektionen Einzug halten, sodass die gesamte Richtlinie nun noch etwas umfangreicher ist.

Komplett neu ist beispielsweise eine Sektion, die zeigt, wie Tabellen grundsätzlich aussehen sollten. Floating Action-Buttons wurden zudem in eine neue, eigene Sektion verschoben, des Weiteren gibt es neue Aspekte rund ums grundlegende App-Layout und Einheiten sowie Erweiterungen bestehender Sektionen, wie beispielsweise der Typographie, den Cards und Tabs.

Eine komplette Übersicht über alle Neuerungen im Material-Design-Sheet hat Google auf einer gesonderten Unterseite zusammengefasst. Ich für meinen Teil finde es lobenswert, dass Google tatsächlich Wort hält und die Design-Richtlinie als Ganzes tatsächlich beständig weiterentwickelt und neue Dinge hinzufügt.

Material Design Data Tables

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla Model S P100D+ besiegt wohl Porsche Taycan am Nürburgring in Mobilität

Apple iPad Pro 2019: Mockup zeigt Triple-Kamera in Tablets

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom

HTC plant vorerst kein Android-Flaggschiff in Smartphones

winSIM Tarifaktion: 4 Freimonate inklusive in Tarife

Ford Kuga: Drei Hybrid-Systeme stehen zur Wahl in Mobilität

Für das OnePlus 8? Oppo zeigt Flash Charge mit 65 Watt in Smartphones

Huawei Mate 30 (Pro): Das sind die Farben in Smartphones

Mazda: Elektroauto kommt nächsten Monat in Mobilität

OnePlus TV: Kontrolle via Smartphone in Unterhaltung