Google Pixel 2 kommt wohl doch mit Snapdragon 835

Smartphones

Das Google Pixel 2, welches vermutlich wieder im Oktober gezeigt wird, soll doch nicht mit einem Qualcomm Snapdragon 836 auf den Markt kommen.

Es gab in den letzten Monaten mehrere Meldungen zum möglichen Prozessor im Google Pixel 2. Erst stand der Snapdragon 835 im Raum, dann haben wir von einem Snapdragon 836 gehört. Dieser Prozessor stand dann auch immer mal wieder für andere Spitzenmodelle im Raum, doch er soll gar nicht existieren.

Qualcomm hat laut XDA Developers und Android Police keine Pläne für einen neuen SoC in diesem Jahr. Es wird, wohl bis zur nächsten Snapdragon-Generation, beim Snapdragon 835 bleiben. Der Snapdragon 835 wurde im Januar 2017 vorgestellt und dürfte damit der einzige Flaggschiff-Prozessor in diesem Jahr bleiben.

Das Google Pixel kam allerdings mit einem optimierten Snapdragon 821 auf den Markt und Evan Blass hat die zwei Gerüchte natürlich auch mitbekommen. Er hat sich schon dazu geäußert. Obwohl das zwei sehr gute Quellen sind, so vertraut er seiner Quelle mehr. Es gibt allerdings noch eine weitere Option.

Es wäre nicht ausgeschlossen, dass Qualcomm und Google an einem Snapdragon 836 gearbeitet haben. Vielleicht hat Qualcomm festgestellt, dass der Unterschied zum Snapdragon 835 nicht so groß ist und man bis zum Snapdragon 840 (der Name vom 2018er SoC ist noch nicht bekannt) keinen weiteren SoC benötigt.

Alle Quellen sind vertrauenswürdig, daher ist das meine aktuelle Vermutung. Ich glaube aber auch, dass die zwei neuen Meldungen kein Zufall sind und Qualcomm diese Information jetzt selbst gestreut hat. Das Google Pixel 2 wird also vermutlich mit einem Snapdragon 835 erscheinen – wie jedes andere Flaggschiff auch.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.