Google Pixel: Laptop eingestellt, Zukunft ungewiss

Google hat während eines Pressegesprächs im Rahmen des Mobile World Congress verkündet, dass man aktuell keine Pläne für einen Pixel-Laptop hat.

Denkt man heute an Google Pixel, dann wohl in erster Linie an die neuen Android-Smartphones. Oder vielleicht auch noch an das Android-Tablet von 2015. Doch die Marke Pixel wurde bereits 2013 eingeführt und zwar mit einem Laptop.

Google selbst wird das Chromebook Pixel aber nicht mehr weiter produzieren und hat aktuell auch keine Pläne für einen neuen Laptop, so Rick Osterloh in einem Gespräch auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona. Zumindest keine Pläne, über die man im Moment mit der Presse sprechen möchte.

Es wird weitere Produkte mit Pixel-Branding geben, ein Laptop ist aber da aber vielleicht nicht dabei. Doch wer weiß wie es in 2-3 Jahren aussieht. Was das für das Pixel 3 mit Andromeda OS bedeutet, ist unklar. Vielleicht ist das kein Laptop, sondern ein Convertible. Vielleicht wurde das Produkt aber auch eingestellt.

„Regarding the future of Google-branded laptops (whether called Pixel or not), I should clarify that we don’t have any plans to discuss at this time.“

Rick Osterloh

Rick Osterloh betonte, dass es aktuell keine Pläne gibt. Google wäre aber nicht das erste Unternehmen, welches neue Produkte im Vorfeld dementiert und diese dann später präsentiert. Und wie gesagt, ein Convertible ist kein reiner Laptop. Ich denke diese Produktkategorie ist für Google auch interessanter, als reine Laptops.

Es gab in den letzten Tagen auch ein paar Gerüchte über eine Verschmelzung von Android und Chrome OS. Aktuell macht das „Fuchsia OS“ die Runde im Netz. Ein Projekt, welches allerdings noch ganz am Anfang steht. Es könnte ein langfristiger Plan sein, bei dem Google Android und Chrome OS vereinen (vielleicht auch mit Hilfe von einem neuen OS) möchte. Derzeit aber alles noch Spekulation.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.