Google Play Protect: Sicherheit dank Logo als Marketing-Bonus

Google Play Protect Header

Google hat eine neue Seite für zertifizierte Android-Geräte online gestellt und in Zukunft werden wir das Google Play Protect-Logo wohl noch sehr oft sehen.

Google möchte schnellere Updates und scheint so langsam auch mehr Druck bei den Herstellern zu machen. Es existiert angeblich eine Liste, bei der Hersteller nach Zuverlässigkeit von Updates sortiert sind. Es stand mal im Raum, dass Google diese öffentlich machen könnte. Hat man bis heute allerdings nicht.

Nun gibt es aber eine neue Seite für zertifizierte Android-Geräte. Dort liegt der volle Fokus auf Sicherheit und man merkt, dass Google das Image von Android hier ein wenig aufpolieren möchte. Wer dort gelistet ist (es gibt einen eigenen Bereich), der darf in Zukunft auch das Google Play Protect-Logo auf die Verpackung drucken.

Google Play Protect Logo

Das Logo dürfte in Zukunft also sehr häufig zu sehen sein und Hersteller werden damit sicher auch Werbung machen. Wobei es meiner Meinung nach nicht sehr viel Aussagekraft besitzt. Auf der Liste der zertifizierten Hersteller befinden sich einige, die seit Monaten kein Sicherheitsupdate ausgeliefert haben.

Statt den Fokus nur auf Android-Smartphones mit den Google-Diensten zu legen, was ich verstehen kann, sollte Google vielleicht noch einen Schritt weiter gehen. Wie wäre es mit einem Google Safety-Logo, welches Hersteller bekommen, die ihre Sicherheitsupdates regelmäßig und schnell verteilen? Damit könnte man dann so richtig Werbung machen und für die Kunden wäre das am Ende ein Mehrwert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.