Google Plus noch im Juli offen für alle, Blogger und Picasa werden umbenannt

Wie Mashable soeben exklusiv erfahren hat, will Google die hauseigenen Dienste Blogger und Picasa umbennen, in den nächsten sechs Wochen sollen diese dann Google Blogs und Google Photos heißen. Viel mehr wird erstmal nicht damit passieren, die optimale Integration in Google Plus dürfte aber stetig fortgesetzt werden.

Die viel interessante Info ist, dass Google noch vor dem 31. Juli 2011 die Beta-Phase verlassen und für jeden zugänglich wird. Das passt zu der Ankündigung, spätestens an diesem Tag alle privaten Google Profile zu löschen. Genau heißt es:

Mashable has been told to expect the public debut of Google+ on or before July 31. The date is important because it’s the day all private Google Profiles will be deleted.

Update: Wegen diverser Nachfragen zu den privaten Profilen, hier noch kurz der Hinweis, dass diese Info keineswegs neu ist und bereits länger schon von Google angekündigt wurde. Dies gilt nur für nicht öffentlich zugängige Profile, welche im Grunde alle aus der Zeit vor Google Plus stammen sollten. Google erklärt das auch nochmal ausführlich:

Öffentliche Profile

Der Dienst Google Profile soll Ihnen die Verwaltung Ihrer Online-Identität ermöglichen. Heute sind beinahe alle Google-Profile öffentlich. Wir glauben, dass Google Profile dadurch am nützlichsten ist, dass andere den Profileigentümer leichter finden und sich online mit ihm oder ihr in Verbindung setzen können. Mit privaten Profilen ist das nicht möglich. Aus diesem Grund haben wir entschieden, alle Profile öffentlich zu machen.

Beachten Sie, dass Ihr vollständiger Name und Ihr Geschlecht die einzigen erforderlichen Informationen sind, die in Ihrem Profil erscheinen. Alle sonstigen Informationen, die Sie nicht teilen möchten, können Sie beliebig bearbeiten und entfernen.

Sollten Sie derzeit über ein privates Profil verfügen und dieses nicht öffentlich machen wollen, dann können Sie es löschen. Oder Sie tun einfach gar nichts. Alle privaten Profile werden nach dem 31. Juli 2011 gelöscht.
Also werden wohl alle angelegten Profile gelöscht die nicht öffentlich genutzt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News