Google schließt Motorola-Übernahme ab

Wie Google aktuell mitteilt, ist die Motorola-Übernahme nun endlich abgeschlossen. Damit sind die Informationen vom Wochenende bestätigt. Knapp neun Monate ist es nun her, dass Google verkündet hat, man wolle Motorola übernehmen. Nachdem Motorola bereits im November 2011 bestätigt hat, dass die eigenen Aktionäre grünes Licht für eine Übernahme durch Google gegeben haben und im Februar 2012 die Europäische Kommission zugestimmt hatte, sind nach dem Okay der chinesischen Kartellbehörde alle juristische Instanzen überwunden.

Android bleibt natürlich wie angekündigt Open Source, daran wird auch diese Partnerschaft nichts ändern. Google wird Motorola als ein separates Unternehmen leiten und betonte bereits in einem früheren Blog-Eintrag, dass man weiterhin viel Wert auf die Partnerschaft mit anderen Herstellern legt und sich hier auch nichts ändern wird. Als neuer CEO wird Dennis Woodside seinen Vorgänger Sanjay Jha ablösen. Der Deal an sich hat Google immerhin stolze 12,5 Milliarden US-Dollar gekostet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei: Mate-Event im Livestream in Events

Tesla: Neues Model S kommt 2020 und kein Rekordversuch in Mobilität

Apple iPhone und iPad Pro 2020: ToF-Sensor von LG in Tablets

OnePlus 7T Pro: Optisch tut sich fast nichts in News

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen