Googles Exchange-Abschaltung für Windows Phone erst am 31. Juli 2013

nokia_lumia_920

Google stellt wie bereits bekannt einige Dienste ein, darunter auch die Exchange-Funktion für Gmail, Kalendereinträge und Kontakte, allerdings nur für neu eingerichtete Geräte. Bestehende Konfigurationen werden erstmal weiterhin funktionieren. Unter iOS und Windows Phone war es bisher recht bequem seine Kontaktdaten, Mails und Termin mit der Exchange-Funktion abzugleichen, das geht dann also nicht mehr auf diesem Weg. Wie man aktuell bei TheVerge aus zuverlässiger Quelle erfahren hat, wird Google zwar an den Plänen festhalten, allerdings die Exchange-Unterstützung für Windows-Phone-User (und nur dafür) bis zum 31. Juli 2013 verlängern. Microsoft plant bereits den Support für CalDAV und CardDAV und zur Not gibt es ja auch noch entsprechende Apps.

Update

Microsoft verkündet die Sachlage auch offiziell, Abschaltung erst am 31. Juli 2013 und CalDAV sowie CardDAV kommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 10 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 14 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 14 Stunden

Samsung Galaxy Note 10(+) ab sofort erhältlich vor 14 Stunden

Insta360: Neue Kamera kommt am 28. August vor 16 Stunden

September-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video vor 17 Stunden

Sim.de: 3 statt 2 GB für 6,99 Euro mtl. vor 17 Stunden

IKEA Symfonisk Hack: Subwoofer verbinden vor 18 Stunden

Google News: News Corp plant Alternative vor 19 Stunden

Samsung Galaxy A30s offiziell vorgestellt vor 20 Stunden