GoPro soll für 2015 an Drohnen arbeiten

GoPro Logo Header

GoPro, der für die Videokameras bekannte Hersteller, soll laut dem Wall Street Journal an einer Drohne für Konsumenten arbeiten, die man 2015 vorstellen und für 500-1000 Dollar auch auf den Markt bringen möchte.

GoPro möchte anscheinend neue Märkte erschließen und neben Kameras in das Drohnengeschäft einsteigen. Glaubt man einem aktuellen Artikel des Wall Street Journals, dann möchte man nächstes Jahr ein oder mehrere Modelle vorstellen und auf den Markt bringen. Preislich sollen diese zwischen 500 und 1000 Dollar liegen. Der Fokus für den Verkauf der GoPro-Drohne dürfte auf der Kamera der Drohne liegen. Es gäbe ganz neue Aufnahmemöglichkeiten.

Drohnen sind im Trend und auf der Wunschliste für Weihnachten, nächstes Jahr dürften wir also viele weitere Modelle sehen. Teuer sind diese auch nicht mehr, auf Amazon bekommt man eine solche mittlerweile schon für unter 100 Euro. Der Klassiker, die AR.Drone von Parrot kostet allerdings immer noch 350 Euro. GoPro genießt in der Szene der „Aktion-Kurzfilme“ jedoch einen guten Namen, ein Gerät für Konsumenten dürfte daher sicher gut ankommen.

quelle wsj

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen