Honor 6X ProKit-Edition vorgestellt

Huawei hat heute eine neue Version des Honor 6X vorgestellt und diese wird mit einem Selfie-Stick und mehr (Arbeits-)Speicher ausgeliefert.

Das Honor 6X wurde bereits im Oktober 2016 offiziell vorgestellt, jedoch erst seit Januar bei uns in Deutschland verkauft. Wir haben auch ein Unboxing mit einem ersten Eindruck online. Am 10. März wird Huawei noch mal nachlegen und die so genannte ProKit-Edition des Honor 6X in Deutschland ins Rennen schicken.

Diese ist mit 319 Euro etwas teurer, als das normale Honor 6X, das bekommt man aktuell für knapp 250 Euro auf Amazon, bietet aber auch mehr. Im Zusatzpack enthalten sind Gimmicks wie Kopfhörer, ein Selfie-Stick und ein USB-C-Adapter. Außerdem gibt es 64 statt 32 GB Speicher und 4 statt 3 GB Arbeitsspeicher.

Der Speicher ist sowieso erweiterbar, das dürfte also nicht viele Nutzer zur ProKit-Edition locken, doch 4 statt 3 GB Arbeitsspeicher klingen gut. Vor allem in dieser Preisklasse sind 4 GB eine Seltenheit. Wenn der Preis in den kommenden Wochen sinkt, dann dürfte die ProKit-Edition das bessere Honor 6X werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home