HTC bestätigt erste Geräte für das Update auf Android Ice Cream Sandwich

Nach der ersten inoffiziellen Liste, welche bereits diverse HTC-Geräte beinhaltete, die angeblich ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, hat sich HTC nun auch offiziell zu Wort gemeldet und diverse Geräte benannt, die das Update sicher erhalten werden. Große Überraschungen gibt es nicht, denn wie auch bei anderen Herstellern sind im Grunde nur die neuen Smartphones vertreten.

Für den europäischen Markt sind nur einige der insgesamt acht genannten Geräte interessant, diese wären: HTC Sensation, HTC Sensation XL, HTC Sensation XE und das HTC Evo 3D. Gut zu wissen, mehr aber auch nicht. Mir persönlich fehlt noch das HTC Desire S, Desire HD und andere 2011er-Modelle in der Liste, welche hoffentlich in einer weiteren bereits angekündigten Liste auftauchen. Das Nexus One schaut ja bekanntlich in die Röhre.

HTC weiß, dass seine Fans es nicht erwarten können Googles neueste Android-Version, Ice Cream Sandwich, zu bekommen. Deshalb freuen wir uns Euch heute die ersten HTC Smartphones nennen zu können, die ein Update erhalten werden: Wir können bestätigen, dass das brandneue HTC Vivid*, das ab heute verkauft wird, bereits auf Ice Cream Sandwich geupgradet werden kann. Zudem wird die neue Android-Version dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Mobilfunkanbietern ab Frühjahr 2012 auf weiteren Geräten wie dem HTC Sensation, dem HTC Sensation XL, dem HTC Sensation XE sowie den Geräten HTC Rezound*, HTC EVO 3D, HTC EVO Design 4G* und HTC Amaze 4G* verfügbar sein. Wir arbeiten daran, unser Produktportfolio kontinuierlich zu verbessern und mehr Geräte-Upgrades mit Ice Cream Sandwich frühzeitig anzukündigen.
(*nur in den USA verfügbar)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.