Wird es ein HTC 11 geben?

Das HTC One Mini 2

Die Präsentation des HTC U Ultra wirft die Frage auf, ob es in ein paar Wochen auch noch ein HTC 11 geben wird. Aktuell sieht es jedenfalls nicht danach aus.

HTC hat heute zwei neue Smartphones vorgestellt, darunter auch das HTC U Ultra. Das Modell wird ab Mitte Februar erhältlich sein. Eine Sonderedition mit Saphirglas soll noch folgen. Das U Ultra ist ein Flaggschiff. Es besitzt eine Premium-Ausstattung und einen Premium-Preis. Man kann davon ausgehen, dass HTC das Modell gegen das kommende Samsung Galaxy S8, LG G6 und Co positionieren möchte.

Soweit, so gut. Doch wie sieht es mit einem HTC 11 aus? Wird HTC ein paar Wochen später ein weiteres Spitzenmodell zeigen und auf den Markt bringen? Das HTC 10 wurde im April 2016 vorgestellt. Man kann also davon ausgehen, dass HTC keine zwei Monate nach dem U Ultra ein HTC 11 ins Rennen schicken möchte.

Kein HTC 11 geplant

In einer Fragerunde mit HTC hat man bei Android Police genau zugehört und den Eindruck bekommen, dass HTC kein HTC 11 plant. Ganz konkret hat man das zwar nicht gesagt, aber indirekt klang das wohl so. Man kann das jetzt natürlich auch so interpretieren, dass das nächste Flaggschiff einfach nur anders heißen wird.

Man kann hier nur spekulieren, aber es gibt auch noch keine konkreten Gerüchte über ein weiteres Flaggschiff von HTC. Die U-Reihe hat sich bereits angedeutet und beim HTC 10 gab es ebenfalls sehr früh Hinweise. Aktuell kann ich mir also nicht vorstellen, dass wird schon im April ein weiteres Flaggschiff sehen werden. Was jedoch nicht heißt, dass es kein zweites Flaggschiff für 2017 geben wird.

Zwei Flaggschiff-Modelle pro Jahr

Andere Hersteller bringen gerne mehrere Flaggschiffe auf den Markt. Samsung mit dem Galaxy S und Galaxy Note zum Beispiel. Oder Sony. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass HTC in diesem Jahr eine ähnliche Strategie verfolgen wird. Ein neues Flaggschiff im Frühjahr und eines im Herbst. Ein HTC 11 kommt dann also nicht im April, sondern eben im September (IFA) und pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Das ist wie gesagt alles nur Spekulation, doch eines ist sicher: HTC verfolgt 2017 einen anderen Ansatz. Ein ungewöhnlicher Launch im Januar, eine neue Serie, ein neues Design, die kommenden Monate bei HTC werden anders als 2015/2016.

Wir werden das Geschehen natürlich beobachten und sind gespannt, wie man sich mit den U-Modellen positionieren möchte. Wie ich bereits erwähnte, vor allem mit dem U Play wird man es auf diesem hart umkämpften Markt sehr schwer haben. 2017 wird für HTC jedenfalls ein sehr spannendes Jahr, da bin ich mir sicher.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.