HTC U 11: Update auf Android O, P und vielleicht auch Q geplant

Bei den großen Android-Herstellern gibt es mittlerweile einen Standard: Ein Flaggschiff bekommt zwei große Updates, dann ist in der Regel Schluss.

Die Antwort auf die Frage, ob das HTC U 11 ein Update auf Android O bekommen wird, dürfte keinen überraschen. Natürlich wird es ein Update geben. Die meiner Meinung nach spannendere Frage in der heutigen Zeit: Wie schnell kommt es?

HTC hat zugesichert, dass das neue Flaggschiff mindestens zwei große Updates bekommen wird. Das bedeutet, dass wir Android O und Android P sehen werden. Doch eigentlich wurde Android O ja vor dem HTC U 11 vorgestellt und vermutlich werden zwischen dem Marktstart des HTC U 11 und der finalen Version von O nur wenige Wochen liegen. Wie sieht es also mit Android Q aus?

HTC U 11: Android Q-Update könnte kommen

Bei HTC denkt man darüber nach den Support beim U 11 zu verlängern und auch 2019 noch mal ein großes Update zu liefern. Garantieren möchte man das aber im Moment noch nicht. Ich gehe davon aus, dass diese Entscheidung auch ganz stark von den Verkaufszahlen abhängen wird. Die Nutzer würden diese Entwicklung (3 statt 2 große Android-Updates für ein Flaggschiff) mit Sicherheit begrüßen.

Doch wer weiß, wie es mit Android weiter geht. Android Q wird vermutlich erst Ende Sommer 2019 erscheinen und bis dahin kann sich viel tun. Spätestens dann wird es übrigens so richtig schwer eine passende Süßigkeit für den Namen zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.