Huawei CFO in Kanada festgenommen

Huawei Mate Logo Header

Meng Wanzhou ist CFO (Chief Financial Officer) bei Huawei und sie wurde am 1. Dezember in Kanada festgenommen. Die Klage kommt jedoch aus den USA, wo man ihr vorwirft, dass sie gegen Iran-Sanktionen verstoßen habe. Bei Huawei hat man die Festnahme bestätigt, kennt jedoch selbst kaum Details.

The company has been provided very little information regarding the charges and is not aware of any wrongdoing by Ms. Meng. The company believes the Canadian and US legal systems will ultimately reach a just conclusion. Huawei complies with all applicable laws and regulations where it operates, including applicable export control and sanction laws and regulations of the UN, US and EU.

Meng ist übrigens nicht nur CFO von Huawei, es ist auch die Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei. Für morgen ist eine Anhörung angesetzt, dort wird sich zeigen wie es nun weiter geht und ob sie auf Kaution raus kommt.

USA vs China: Auswirkungen auf die Marktwirtschaft

Huawei und die USA, das ist ein großes Thema in diesem Jahr. Die USA machen immer mehr Druck und wollen mittlerweile auch Partner davon überzeugen, auf das Zubehör von Huawei zu verzichten. Gegen Huawei wird bereits seit 2016 ermittelt, ob sie gegen Sanktionen der USA verstoßen.

ZTE hat das zu Beginn des Jahres auch schon durchgemacht, der Export-Bann wurde jedoch aufgehoben. Nun könnte es für Huawei tatsächlich ernst werden. Bei der Hardware wird man im Notfall vielleicht auf US-Lieferungen verzichten können, doch man setzt bekanntlich auf Android von Google.

Und da Google ein US-Unternehmen ist, könnte es drastische Folgen für Huawei (aber natürlich auch für Google) haben. Huawei ist mittlerweile die Nummer 2 auf dem Weltmarkt und arbeitet eng mit Google zusammen.

Es würde mich nicht wundern, wenn Huawei nach diesen ganzen Entwicklungen mittlerweile mit Hochdruck an einem eigenen OS arbeitet, welches man zur Not nutzen kann. Sowas wäre nicht leicht, aber wie man sieht kann die Abhängigkeit von den USA auch negative Folgen für das Tagesgeschäft haben.

Die USA und China befinden sich im Handelskrieg und es sieht nicht so aus, als ob man sich hier in absehbarer Zeit einigen wird. Mal schauen, wie die Anhörung morgen ausgehen wird und ob wir dann neue Details bekommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.