Huawei: Nougat-Update in Q1 2017, aber ohne P8 und Mate S

Das Huawei P9 wird Android 7.0 bekommen

Huawei besitzt ein aktuelles Smartphone mit Android 7.0 Nougat. Weitere Android-Modelle werden das große Update aber erst im nächsten Jahr sehen.

Darunter befindet sich unter anderem das 2016er Flaggschiff P9, bei dem man vor ein paar Tagen den offiziellen Beta-Test gestartet hat. Das Update soll laut Huawei im ersten Quartal 2017 verteilt werden. Das gilt auch für das Mate 8, welches vor knapp einem Jahr auf den Markt kam. Soweit keine große Überraschung.

Das P9 Plus, P9 Lite und Nova werden folgen. Das bedeutet, dass man vor April erst mal nicht mit einem Update rechnen sollte. Aber es wird eins geben. Das trifft auf andere Huawei-Smartphones nicht zu. Das Mate S und die P8-Serie werden nicht mehr auf Android 7.0 Nougat aktualisiert werden.

Alte Kirin-Chipsätze nicht Nougat-kompatibel

Der Grund dafür liegt aber nicht direkt bei Huawei, denn für das Nougat-Update gibt es Bedingungen, welche diese Modelle nicht erfüllen. Die Kirin-Chipsätze sind nicht für Android 7.0 geeignet. Das bedeutet, dass es auch keine Resthoffnung gibt.

Da das Update für die anderen Modelle erst in ein paar Wochen kommen wird, ist die Frage jetzt natürlich, ob Huawei erst mal Android 7.0, oder direkt Android 7.1.1 verteilen wird. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.