Instagram bekommt Übersetzungsfunktion

Erst kürzlich gab Instagram bekannt, 500 Millionen Nutzern zu besitzen. Nun verkündete das soziale Netzwerk, eine neue Übersetzungsfunktion in Arbeit zu haben, welche kommenden Monat ausgerollt werden wird.

Ende letztes Jahres beendete Facebook die Kooperation mit Bing und führte eine eigene Übersetzungstechnologie für das soziale Netzwerk ein. Diese scheint nun auch bald für Instagram bereit zu stehen, wie man mit einem passenden Bild über den eigenen Kanal bekannt gab. Noch im Laufe des kommenden Monats wird es möglich sein, Bildunterschriften und Biografien in die eigene Sprache übersetzen zu lassen.

Offiziellen Angaben zufolge sollen zum Rollout der neuen Funktion erst einmal 24 Sprachen unterstützt werden, zu denen selbstverständlich auch Deutsch zählt. Während ich eine Übersetzung für Biografien sogar bereits über meinen eigenen Account anfordern kann, steht die Funktion für Bildunterschriften zumindest bei mir noch nicht zur Verfügung.

Ausprobieren könnt ihr das Ganze ja einmal am Beispiel unseres Instagram-Accounts. Zwar dürfte es schwer werden, einen Post in einer anderen Sprache als Deutsch zu finden, ein Follow könnt ihr uns aber natürlich trotzdem da lassen. :P

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.