iOS 8: Erste Screenshots aufgetaucht

iOS 8 Icon Logo Header

Kaum gab es hier wieder neue Informationen zu iOS 8, da haben wir auch die ersten Screenshots. Zumindest zwei Stück, welche uns neue App-Icons zeigen.

Sollten die Screenshots echt sein, dann bestätigen sie unter anderem drei neue Apps. Mit dabei ist die Vorschau und TextEdit, von denen wir erst heute gehört haben, und dann auch noch eine Anwendung mit dem Namen Healthbook. Hier soll es sich um eine Fitness-Anwendung handeln. Details dazu hatten wir schon an dieser Stelle und ein Konzept von Healthbook gab es auch schon. Selbst wenn diese Screenshots hier echt sind, dann sehen wir hier noch nicht mal um eine Beta-Version von iOS 8.

Screenshots wie diese sind allerdings auch nicht all zu schwer zu fälschen, die Icons der neuen Anwendungen hätte man auch genauso gut selbst basteln können. Es ist aber schon ein großer Zufall, dass wir erst heute von der Vorschau und TextEdit bei 9TO5Mac gehört haben. Einer verlässlichen Quelle für solche Informationen. Es sieht jedenfalls auch so aus, als ob es da eine Sicherheitslücke bei Apple gibt, denn Infos zu einer neuen iOS-Version waren bisher eigentlich immer Mangelware. Zumindest zu einem so frühen Zeitpunkt. Wir werden das ganze natürlich genauer beobachten.

iOS 8 Screenshots

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität