iOS-Entwickler sollen Chrome in ihre Apps integrieren

Devs und Geeks

Google hat iOS-Entwicklern aktuell eine Dokumentation an die Hand gegeben, über die sie schnell und einfach Google Chrome in ihre Apps integrieren können. Dies ist nicht als interner Browser in Apps gedacht, sondern es geht vielmehr darum, dass Nutzer, wenn Chrome auf ihrem iOS-Gerät installiert ist, diesen als Standard-Browser für Links nutzen können. Bei einigen Apps ist das heute schon möglich, besonders praktisch ist daran, dass, bei entsprechender Integration, Chrome eine extra Schaltfläche verpasst bekommt, über die der Nutzer jederzeit in die App zurückkehren kann, aus der er gerade kam. Google versucht so Apples Einschränkungen unter iOS zu umgehen. Entwickler finden hier alle Infos zu diesem Thema.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.