iPad Mini: Mögliches Apple-Event am 17. Oktober, Produktion hat bereits begonnen

Laut internen Quellen von Fortune bereitet sich Apple momentan tatsächlich auf ein Event im Oktober vor, bei dem eine kleinere Version des iPads vorgestellt werden soll. Das iPad Mini ist ein bekannter Kandidat in der Gerüchteküche, nach der Präsentation des iPhone 5 wurde es jetzt allerdings ein bisschen ruhiger bei den Meldungen. Das dürfte sich aber bald wieder ändern, denn Philip Elmer-DeWitt von Fortune hat gehört, dass Apple am 10. Oktober Einladungen zu einer Keynote verschicken wird. Sollte Apple nach dem üblichen Muster vorgehen, dann wird es eine Woche später, also am 17. Oktober, im Yerba Buena Center for the Arts die Keynote zum iPad Mini geben.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dann wird das iPad Mini vermutlich ab dem 2. November im Handel erhältlich sein und wäre somit auch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich. Passend dazu berichtet übrigens Macotakara, dass die Produktion im Foxconn-Werk in Brasilien auch schon begonnen hat. Von einer Produktion in China hat man bisher allerdings noch nichts gehört. An einem iPad Mini zweifel ich mittlerweile eigentlich nicht mehr, dazu gibt es zu viele Hinweise, ich bin aber auf die Nachfrage nach dem Tablet gespannt. Entscheidend dürfte hier der Preis sein, sollte dieser für die kleinste Speichervariante ohne 3G jedoch unter 300 Dollar/Euro liegen, dann hat das Tablet meiner Meinung anch ganz gute Chancen ein Erfolg zu werden.

via 9to5mac quellen fortune macotakara bild martin hajek

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.