iPhone 7: Bilder von Dummies deuten auf drei Modelle hin

Es gibt wieder neue Bilder aus der iPhone 7-Gerüchteküche und heute gibt es wieder Dummies zu sehen. Diese werfen aber ein neues Gerücht in den Raum.

Auf den zwei Bildern, die gestern auf der chinesischen Plattform Weibo entdeckt wurden, sind nämlich nicht nur zwei, sondern drei Dummies zu sehen. Neben dem normalen iPhone 7, welches wir jetzt wirklich oft gesehen haben, gibt es da noch zwei weitere Modelle: Ein iPhone 7 Plus und auch ein iPhone 7 Pro.

Von einem Pro-Modell hören wir nicht das erste Mal, bisher wurde allerdings auch vermutet, dass das Pro-Modell das Plus-Modell ablösen könnte. Das Pro-Modell soll sich durch eine Dual-Kamera und Smart PINs auf der Rückseite vom normalen 7er abheben. Gut möglich, dass es auch unter der Haube Unterschiede geben wird.

iPhone 7 Dummies China3

Die Bilder sollten natürlich mit großer Skepsis betrachtet werden, vor allem da hier ein „S“ auf der Rückseite zu sehen ist. Auf der anderen Seite ist auch nicht sicher, dass das kommende iPhone auch „iPhone 7″ heißen wird. Gut möglich, dass Apple sich diese Bezeichnung für das große Update im kommenden Jahr aufheben wird.

Aus Sicht des Marketings würde ich ein Pro-Modell durchaus für möglich halten, denn mit diesem könnte man nicht nur die Verkaufszahlen steigern, alleine der Name reicht schon aus, sondern auch die Gewinnmarge. Ein Pro-Modell wäre mit Sicherheit noch mal 100-200 Euro teurer, als das normale iPhone.

Persönliche Einschätzung: Die Bilder stammen natürlich nicht von Apple, sondern einem China-Hersteller, der entweder schon jetzt einen guten Klon in dreifacher Ausführung gebaut hat, oder vielleicht auch einem Hersteller von Hüllen, der ein paar Informationen aus der Produktion bekommen hat. Das lässt sich anhand der Bilder, die wie gesagt kein echtes iPhone 7 zeigen, nicht sagen. Ich glaube aber, dass wir in diesem Jahr tatsächlich ein Pro-Modell des neuen iPhone sehen werden.

iPhone 7 Dummies China1

Teilen

Hinterlasse deine Meinung