iPhone 7: Kabelloses Laden, wasserdicht und noch dünner

Die letzten Tage gab es mal wieder einige Meldungen zum iPhone 7, so wurde auch wieder behauptet, dass der 3,5mm-Kopfhöreranschluss Geschichte ist.

Das iPhone 7 wird sehr wahrscheinlich ohne einen Klinkenanschluss erscheinen, das berichtete letzte Woche auch das Magazin Fast Company. Das neue iPhone soll außerdem noch dünner, als das aktuelle iPhone, welches 7,1 Millimeter dünn ist, werden. Vermutlich der Grund, warum der Klinkenanschluss verschwinden muss.

Interessant ist, dass anscheinend auch kabelloses Laden auf der Agenda steht und sehr wahrscheinlich für die nächste Generation ist. Details dazu gibt es aber noch keine, es ist also offen, ob Apple auf Qi setzen, oder den Standard von Qualcomm favorisieren wird. Immerhin ist dieser mit Metallgehäusen kompatibel. Das neue iPhone soll außerdem wasserdicht sein. Kabelloses Laden und wasserdicht, damit wären zwei Punkte von meiner Wunschliste auch schon mal abgehakt.

Unklarheiten gibt es aber noch bei den mitgelieferten Kopfhörern. Apple hat noch keine Entscheidung getroffen, welche Kopfhörer man mitliefern wird. Möglich, dass es die normalen EarPods mit Lightning im Lieferumfang geben wird. Gleichzeitig werden aber auch andere Modelle entwickelt. Zum Beispiel ein Modell, welches komplett ohne Kabel auskommt und laut 9TO5Mac unter der Beats-Marke entwickelt wird. Dieses wird man aber wohl separat verkaufen.

Die Kopfhörer-Hersteller scheinen auf den Fall darauf vorbereitet zu sein. Auf der CES in Las Vegas hat Vlad Savov von The Verge mit einigen gesprochen und hier haben viele gesagt, dass man entweder eine neue Lightning-Variante auf den Markt bringen, oder eben noch mehr auf kabelloses Kopfhörer mit Bluetooth setzen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.