iPhone 7: Telekom passt Lieferfristen an

Die Telekom gibt soeben eine kurze Information raus, die für alle iPhone-Besteller interessant ist. Wer ein iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus bei dem Provider geordert hat, muss sich unter Umständen länger gedulden.

Wir haben nicht ausreichend iPhone erhalten und passen Lieferfristen an.

Dieser Satz sagt im Grunde schon alles. Ob man nun mehr iPhone 7 verkauft hat, als Apple zugesagt hat, oder ob Apple generell Lieferschwierigkeiten hat, lässt sich nicht nachprüfen. „Wir haben nicht ausreichend iPhone erhalten“ klingt tendenziell so, als ob man die Schuld bei Apple suchen soll.

Auf einer speziell eingerichteten Website kann man die Liefersituation prüfen lassen. Die Fristen variieren je nach Modell heftig. Ab Freitag sollen die ersten iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus bei den Kunden landen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung