iPhone SE: Bild von Verpackung soll Name und 16 GB-Version bestätigen

Das iPhone 5(s)

Am Montag geht es los, dann wird Apple das Geheimnis rund um das neue und kleine iPhone endlich lüften. Die Gerüchteküche brodelt aber fleißig weiter.

Heute gibt es ein neue Bild, welches auf Weibo veröffentlicht wurde und uns die Verpackung des neuen iPhone zeigen soll. Sollte das stimmen, dann wäre damit einmal die Bezeichnung „SE“, wofür das auch immer stehen mag, und auch die 16 GB-Version bestätigt. Unwahrscheinlich ist das alles übrigens nicht.

Es gab in den letzten Wochen nämlich viele Gerüchte. Darunter auch welche, die von einem Marktstart Ende nächster Woche, was für die Legitimität eines solchen Leaks sprechen würde, gesprochen haben. Außerdem wurde das iPhone schon öfter mit dem Zusatz SE bezeichnet. Wofür SE genau steht, ist aber nicht bekannt.

iPhone SE Verpackung

Apple scheint auch leider immer noch nicht dazugelernt zu haben, denn wie auch schon beim iPhone 6s wird es wohl eine Version mit 16 GB geben. Die 32 GB, die man derzeit beim iPhone 5s anbietet, fallen weg, dafür gibt es dann 64 GB. Warum man nicht 32 und 64 GB anbietet ist mir ernsthaft ein großes Rätsel.

Das einzige Argument, was für mich plausibel wäre: Man will die Nutzer zur 64 GB-Version drängen, um eine höhere Gewinnmarge zu haben. An den Kosten für die Herstellung kann es nicht liegen, ob man da jetzt 16 GB oder 32 GB verbaut dürfte keinen Unterschied machen. Mal schauen, ob man auch beim 7er daran festhält.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.