iRobot Roomba 980 Saugroboter ausprobiert

Irobor Roomba 980 Header

Vor einigen Tagen traf bei mir der iRobot Roomba 980 Saugroboter ein und wurde natürlich sofort einer ausgiebigen Kontrolle unterzogen.

Gerade wegen des „Kontrolleurs“ (siehe folgendes Foto) war ich sehr gespannt, wie sich der Robosauger in Bezug auf Katzenhaare und dergleichen so schlagen wird. Meine Eindrücke zum Roomba 980 könnt ihr in den folgenden Zeilen nachlesen.

Irobot Roomba 980 Qualitaetskontrolle 2018 03 29 17.31.13

Maße und Gewicht

  • Roboterabmessungen: Durchmesser 35 cm, Höhe 9 cm
  • Robotergewicht: 3,94 kg

Lieferumfang des iRobot Roomba 980

Irobot Roomba 980 Lieferumfang

  • iRobot Roomba 980
  • Home Base-Aufladestation
  • Netzkabel
  • 2 Dual Mode Virtual Wall Barriers (Batterien im Lieferumfang enthalten)
  • Ersatzfilter
  • zusätzliche seitliche Bürste
  • Handbuch

Zum Saugroboter selbst

Die Installation selbst gestaltet sich sehr einfach. Man muss lediglich auf der Unterseite zwei Transportsicherungen rausziehen und kann den Robosauger dann auch schon auf die beiliegende Ladestation aufsetzen. Während des Ladevorgangs habe ich dann auch schon die App auf dem Smartphone installiert.

Für Android:

iRobot HOME
Preis: Kostenlos

… und für iOS:

iRobot HOME
Preis: Kostenlos

Im folgenden Assistent muss ein Konto für den iRobot angelegt werden. Dieses ist auch zwingend nötig, wenn man die schicke Karte angezeigt bekommen möchte, welchen Bereich der Robosauger bei der Reinigung abgefahren hat.

Ohne ein Hochladen des Kartenmaterials in die iRobot Cloud wird auch keine Karte erstellt! Man sollte also gut überlegen, ob die Karte so wichtig ist, dass man seine Daten der Cloud anvertraut.

Dann muss der Roomba 980 noch in das heimische WLAN eingebunden werden und nach ein paar Klicks hier und da ist der Saugroboter auch per App erreichbar. Optional kann nun auch noch der iRobot-Skill in Alexa aktiviert werden, dann hört der 980 auch auf Sprachbefehle, wie beispielsweise:

„Alexa? Starte die Reinigung mit Roomba!“

Das Tier (so wird der Sauger liebevoll von Alexa genannt) quittiert den Sprachbefehl mit ein paar Piepstönen und fährt direkt los und beginnt die Arbeit.

Ein paar Screenshots aus der App zeigen euch den wirklich informativen und trotzdem einfachen Einrichtungs-Assistenten:

In meinem Fall wurde dann auch automatisch gleich im Installations-Assistenten ein Firmware-Update für den Roomba 980 heruntergeladen und der Sauger somit auf den aktuellsten Stand gebracht.

Selbstverständlich ist die Anbindung an das heimische WLAN optional und der Roomba kann auch ganz bequem über die Tasten auf dem Sauger gesteuert werden. Möchte man die Bedienung aber auch via App oder gar von unterwegs erledigen, bzw. einen Zeitplan einrichten etc. dann ist natürlich eine Verbindung mit dem heimischen WLAN und die umfangreichere Steuerung bzw. Einstellung via App nötig.

Beim ersten Start des Roomba 980 fällt sofort auf, dass er merklich lauter ist, als der sonst hier tätige Kobold VR 200 Saugroboter. Lasse ich den 980er in Automatik-Funktion laufen, fällt es mir sehr schwer, den Fernseher noch ohne Veränderung zu verstehen. Das ist nicht wirklich wild, ein bisschen nachregeln der Lautstärke und alles kann wie gewohnt weiter gehen.

Der Roomba besitzt auch noch eine Teppich-Erkennungsfunktion. Die sorgt für einen angenehm sauberen Teppich (hier in der Wohnung haben wir nur 2-3 dieser Schuhabstreifer vor der Terrassentür etc.) und die werden erkannt. Man merkt die Erkennung am noch lauter arbeitenden (weil stärker saugenden) Roomba.

Ein Vorteil der automatischen Erkennung ist aber ganz klar der, dass der Akku nicht so sehr beansprucht wird, wenn der Saugroboter wieder über den normalen Fliesen-, Laminat- oder Parkett-Bereich fährt und der Robo dort wieder automatisch einen Gang runter schaltet. Keine Sorge – der meiste Schmutz wird auch in der normalen Stufe problemlos aufgesaugt.

Irobot Roomba 980 Buerste 2018 04 02 16.19.22

Wie bei vielen Saugrobotern kehrt eine etwas seitlich angebrachte Bürste den Schmutz in die Laufbahn des Robosaugers und die unten angebrachten Walzen transportieren den Schmutz dann ins innere zum Saugmotor des Roomba. Die Gummilamellen sollen unter anderem dafür sorgen, dass sich in diesen keine Katzen- bzw. Hundehaare verfangen.

Irobot Roomba 980 Walzen 2018 04 02 16.19.22

In meinem kurzen Test kann ich das auch so bestätigen. Hier bekleckert sich der Kobold VR 200 beispielsweise dagegen überhaupt nicht mit Ruhm und ich muss alle paar Wochen die Bürste reinigen und enthaaren.

Die Reinigung der Wohnung findet übrigens intelligent über eine eingebaute Kamera statt. Die Kamera ist oben leicht schräg angebracht und nimmt wohl Teile der Decke und der Wand wahr. So umfährt der Roomba 980 die meisten Hindernisse ohne daran anzuecken.

Selbst wenn er dann doch einmal aneckt, ist dies lediglich ein kleiner Rumpler und schon wird zurück gerudert und eine kleine Kurve um das störende Objekt gefahren. Je weniger Objekte im Weg stehen, desto systematischer wird die Fläche abgefahren.

Etwaige Probleme zeigt der Saugroboter, sofern er ans WLAN gekoppelt ist und die App installiert ist, auch auf der Smartwatch oder natürlich dem Handy an.

Irobot Roomba 980 Wear Meldung 2018 04 02 16.19.22

Hier kommt auch ein kleiner Vorteil der Map-Funktion ins Spiel. Auf dieser, vom Saugroboter erstellten Karte, zeigt der Robo nicht nur die schon gereinigte Fläche an, sondern auch seine aktuelle Position, wenn der Roomba 980 mal eine Socke gefressen hat oder dergleichen. So weiß man sofort, wo der Sauger sich befindet.

Irobot Roomba 980 Plan Inkl. Warnhinweis 2018 04 02 19.03.14

Der Roomba reinigt unsere 90 m² Wohnung in einem Rutsch und muss in dieser Zeit nicht nachladen. Laut Hersteller schafft der Sauger auch bis zu 120 m² mit einer Ladung.

Über die Anbindung an das heimische WLAN versteht sich der Roomba 980 wie eingangs erwähnt auch prima mit Alexa und IFTTT.

Irobot Roomba 980 App Alexa Ifttt

Bei IFTTT konnte ich bisher nur einen Trigger für den Fall des erledigten Reinigungsvorgangs setzen. Aber auch damit ergeben sich sicherlich schon interessante Szenarien.

Ifttt Irobot RoombaÜber die App kann der Sauger zwar gestartet oder zur Basis-Station zurück geschickt werden, aber eine Steuerung des Saugers wie mit einer Fernbedienung, beispielsweise zu einem Schmutzfleck, ist nicht möglich. So muss der Sauger an eine verschmutzte Stelle und nach der Reinigung wieder zur Basis-Station getragen werden.

Irobot Roomba BarrierSoll der Roomba 980 einen bestimmten Bereich nicht saugen, so sind im Lieferumfang zwei kleine Türmchen, genannt Virtual Wall Barriers, enthalten. Diese können in zwei Betriebs-Modi aufgestellt werden. Im einen Modi kann eine Öffnung von bis zu 3m virtuell mit einem Zaun versehen werden (Tür zu einem Zimmer kann so beispielsweise geschlossen werden) und im anderen wird um den Turm herum eine virtuelle Barriere mit einem 1,2m Durchmesser errichtet.

Eine wirklich schicke Lösung, wobei mir hier das Magnetband vom Kobold VR 200 besser gefällt. Damit ist man einfach flexibler, klebt es einfach um die nicht gewünschten Bereiche und benötigt zudem keine Batterien.

In Sachen Saugleistung kann man dem kleinen im Grunde nichts schlechtes nachsagen. Durch den Teppichmodus saugt er auch hier allen sichtbaren Schmutz problemlos auf. Wie jeder Saugroboter kommen die kleinen Kollegen der großen Staubsauger nicht ganz an die Saugleistung dieser hochgezüchteten Motoren ran, aber eignen sich prima für die (fast) tägliche Unterhaltsreinigung. Wer nicht gerade Katzenbesitzer ist (Stichwort: ausgespuckte Haarballen) kann mit der Zeitsteuerung prima die eigenen vier Wände in Abwesenheit vom Kollegen Saugroboter reinigen lassen.

Fazit zum iRobot Roomba 980

Irobot Roomba 980 Bw

Der iRobot Roomba 980 schlägt aktuell mit 999,- EUR zu Buche. Das ist dann ehrlich gesagt mal wirklich eine Hausnummer. Auch wenn der Sauger technisch super ausgereift ist und auch wenn die App des Roomba 980 ein Träumchen ist, so ist die 1000 EUR-Grenze immer noch fast erreicht und es dürften zahlreiche Mitbewerber vor der Tür stehen, die günstiger aber mindestens gleichwertig sind.

Wer auf das eine oder andere Feature verzichten kann, dürfte sogar bei den Kollegen aus dem eigenen Hause günstiger fündig werden.

Der Kobold VR 200 schlägt derweil mit 749,- EUR zu Buche und wem ein Robosauger ohne viel technischen Schnickschnack genügt, der kann sich auch den Tipp von René zur Gemüte führen.

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet iRobot Roomba 980 mit 4.3 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.