Jolla möchte Sailfish OS 3 auf dem MWC 2018 präsentieren

Jolla Sailfish OS

Das finnische Unternehmen Jolla möchte im Rahmen des Mobile World Congress erstmals eine Vorschau auf das Sailfish OS 3 präsentieren.

Einige von euch, die uns schon länger verfolgen, werden sicher schon mal von Jolla und dem Sailfish OS gehört haben. Jolla ist ein finnisches Unternehmen, welches aus ehemaligen Nokia-Mitarbeitern besteht (unter anderem), die an Dingen wie MeeGo und dem N9 gearbeitet haben. Dieser Kern konzentriert sich seit einigen Jahren auf die Entwicklung des Sailfish OS. Dieses OS ist ein eigenständiges OS, man kann aber die meisten Android-Anwendungen damit nutzen.

Das Unternehmen hat immer mal wieder auf sich aufmerksam gemacht, unter anderem mit dem Sailfish OS 2.0 im Rahmen des MWC 2015, einer Demo des OS auf einer Smartwatch, oder der Partnerschaft mit Sony im Rahmen des MWC 2017.

Nun möchte man im Rahmen des MWC 2018 eine Vorschau auf Sailfish OS 3 zeigen und auch neue Geräte mit dem OS ankündigen. Außerdem hat man weiter mit Sony zusammengearbeitet und wird wohl Sailfish X (das OS für Xperia-Modelle) auf neue Sony-Smartphones bringen. Es soll ein spannendes Jahr mit 4-6 Updates für Jolla werden. Jolla wird in Q1 auf Märkten wie der Türkei und Indien vertreten sein und will in Q2 2018 Märkte in Asien und Südamerika erobern. Länder wie Deutschland stehen nicht unbedingt auf der Liste für das Sailfish OS. Noch nicht.

Quelle fonearena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung