Nintendo Switch: Kirby Star Allies im Test

Kirby Star Allies Test1
Kirby Star Allies

Das zweite Jahr der Nintendo Switch hat begonnen und das erste Blockbuster-Spiel ist Kirby Star Allies. Ich habe es in den letzten Wochen bereits gespielt.

Kirby Star Allies Test als Video

Falls euch das Video zu Kirby Star Allies gefallen hat, so würde ich mich über einen Daumen hoch freuen. Ein Abo hilft unserem Kanal ebenfalls weiter. Danke!

Abonnieren-Button YouTube

Kirby Star Allies im Test

Wer diesen Blog und meine Beiträge liest, der weiß, dass ich die Nintendo Switch mag und gerne eine Runde mit der Konsole spiele. In den letzten Wochen gab es (kurz nach Weihnachten, nach Super Mario Odyssey) eine ganz kurze Phase, in der ich mir tatsächlich wieder ein Blockbuster-Spiel gewünscht habe.

Kirby Star Allies Test3

Das hat Nintendo nun geliefert, wobei genau genommen HAL Laboratory die Entwickler sind, Nintendo ist nur der Publisher. Aber Nintendo hat ein Auge auf Spiele wie Kirby und das merkt man auch. Die Level sind liebevoll gestaltet und abwechslungsreich. Es ist kein Spiel, das mit aktuellen 4K-HDR-Spielen mithalten kann, aber es ist eben Kirby und es ist das optisch beste Kirby, das ich kenne.

Kirby Star Allies erfindet das Rad nicht neu und liefert im Grunde das, was ich von einem solchen Spiel erwarte. Jump’n’Run mit ein paar Rätsel und Kämpfen. Zwar nur mit 30 fps, aber ich finde das gar nicht so wild. Das Spiel kostet übrigens 60 Euro, ist ab dem 16. März erhältlich und belegt 3 GB von eurem Speicherplatz.

Kirby Star Allies im Test

Kirby eignet sich sehr gut als Singleplayer-Spiel, aber eine große Stärke ist meiner Meinung nach der Koop-Modus. Sei es mit einer, mit zwei oder gar mit drei weiteren Personen. Kirby Star Allies hat nicht die Qualität eines Partyspiels wie Mario Party, aber es kann für unterhaltsame Abende mit Freunden sorgen.

Durch den simplen Aufbau der 2D-Optik habe ich auch gemerkt, dass es sich sehr gut im Handheld-Modus spielen lässt. Super Mario Odyssey läuft hier auch super, aber fand ich auf dem kleinen Bildschirm oft etwas unübersichtlich.

Kirby Star Allies Test4

Unübersichtlich kann es bei Kirby ab und an auch werden, vor allem wenn viele Gegner und 3 weitere Freunde im Spiel sind. Ich habe ab und an doch als mal den Überblick verloren, nach ein paar Sekunden war das aber vorbei. Einige Gegner können hier übrigens als Freunde übernommen werden und man kann wie so oft die Fähigkeit von einigen aufsaugen. Beispielsweise die Fähigkeit Feuerbälle zu schießen. Das sorgt immer wieder für etwas Abwechslung.

Kirby Star Allies im Test

Der Umfang ist gut, es gibt auch noch Minispiele, aber einen Kritikpunkt habe ich dann doch immer wieder festgestellt: Es ist stellenweise sehr leicht. Ich würde nicht behaupten, dass Kirby Star Allies viel zu leicht ist, aber es ist eben simpel.

Die Rätsel und Endbosse sind so aufgebaut, dass es der 40-jährige Vater mit dem 8-jährigen Sohn spielen kann und beide Spaß haben. Spieler, die es gerne komplexer und anspruchsvoller bei den Rätseln haben, sollten vielleicht einen Umweg um Kirby machen. Man darf nicht die Qualität eines Super Mario Odyssey oder Zelda Breath of the Wild erwarten, auch wenn das Gesamtpaket durchaus stimmt.

Kirby Star Allies im Test

Auch wenn das Spiel recht simpel aufgebaut und nicht allzu schwer ist und ich bei den meisten Rätseln bisher nur kurz nachdenken musste, so macht Kirby Star Allies bisher dennoch viel Spaß. Es ist für mich wie gesagt keines dieser Ausnahmespiele wie Zelda oder Super Mario, aber es ist ein super Spiel für die Switch.

Etwas unsicher bin ich mir noch beim Preis, denn mit 60 Euro verlangt man den üblichen Preis für Premium-Spiele. Ich glaube als Kirby-Fan und Fan von simplen Jump’n’Run-Spielen kann man durchaus zuschlagen, ich weiß aber nicht, ob ich als Privatperson eine Preisaktion abwarten würde. Was ich aber gut finde: Es gibt seit einigen Tagen eine Demo im Nintendo eShop, also probiert es selbst aus.

Kirby Star Allies Test2

Also, ist Kirby Star Allies eine Kaufempfehlung für die Nintendo Switch? Mir hat es Spaß gemacht und es ist ein solider Auftakt ins zweite Jahr der Konsole. Als reines Singleplayer-Spiel und mit Anspruch auf komplexere Welten, würde ich es mir zum vollen Preis vielleicht noch nicht holen, aber vor allem als Koop-Spiel mit einem Partner oder Freunden ist das neue Kirby eine gute Empfehlung.

Kirby Star Allies ist ab dem 16. März exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich und kann für 60 Euro auf Amazon vorbestellt werden. Das Spiel gibt es als physische Kopie und wahlweise als Download-Code (oder direkten Download im eShop).

Nintendo hat uns für diesen Test einen Review-Code zur Verfügung gestellt. Weitere Details gibt es auf der Produktseite. Falls euch interessiert, wie wir Produkte testen, dann schaut hier vorbei. Bei Fragen schreibt uns gerne in den Kommentaren.

Wertung des Autors
Oliver Schwuchow bewertet Kirby Star Allies mit 3.7 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.