Lenovo: Zukünftige Smartphones alle mit Moto-Branding

Marktgeschehen

Lenovo möchte seine Smartphones in Zukunft alle unter der Moto-Marke auf den Markt bringen. Eigene Modelle soll es nicht mehr geben.

Bei Lenovo hat man die Entscheidung getroffen, dass man in Zukunft keine Smartphones mehr mit Lenovo-Branding auf den Markt bringen möchte. Besonders viele Modelle sind es nicht, doch es gab in der Vergangenheit immer wieder ein paar Smartphones, welche für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Wie das Phab2 Pro.

In Zukunft werden alle Smartphones nur noch mit Moto-Branding erscheinen. Es ist unklar, ob Modelle wie das Phab2 Pro in Zukunft erst gar nicht mehr produziert werden, oder ob man sie nur umbenennen wird. Lenovo hat 2014 Motorola von Google abgekauft, ist mit dem Verlauf seit dem aber nicht zufrieden.

Mal schauen, wie es hier in Zukunft weiter geht. Die Moto-Reihe hat in den letzten Jahren durchaus einige gute Smartphones hervor gebracht. Bei den Verkaufszahlen spiegelt sich das jedoch nicht immer wieder. Das aktuelle Flaggschiff hat sich in den letzten zwei Monaten eher schleppend verkauft. Lenovo scheint aber zufrieden.

Quelle Campaign Asia (via Droid Life)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.