Moto Z: 1 Million verkaufte Einheiten

Lenovo hat bekannt gegeben, dass man bisher 1 Million Einheiten des Moto Z verkaufen konnte. Das Gerät wird seit knapp 2 Monaten im Handel verkauft.

Bei Lenovo hat man am Wochenende einen Meilenstein gefeiert: Das Unternehmen konnte 1 Million Einheiten des Moto Z verkaufen. Das Android-Flaggschiff ist bei uns seit dem 12. September im Handel erhältlich und mittlerweile auch schon im Preis gesenkt worden. Aktuell muss man jedoch wieder 565 Euro dafür hinlegen.

Das Moto Z hatten wir bisher noch nicht in den Fingern. Dafür gibt es bei uns seit ein paar Tagen einen Testbericht zum Moto Z Play, dem „kleinen Bruder“.

1 Million Einheiten ist solide, aber im Vergleich mit Herstellern wie Samsung und Apple natürlich kaum erwähnenswert. Vor allem für den Zeitraum von mittlerweile fast 2 Monaten. Die großen Hersteller verkaufen hier teilweise mehr Einheiten in einer Woche. Bei Lenovo freut man sich aber trotzdem und das ist auch gut so.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home