LG nennt Grund für das Aus der Watch Urbane 2nd Edition

Wearables

LG hat vor ein paar Tagen etwas überraschend bekannt gegeben, dass man die neue Watch Urbane 2nd Edition doch nicht wie geplant verkaufen wird. Jetzt nennt man den Grund für das Aus der Smartwatch.

Am 1. Oktober präsentierte LG eine neue Smartwatch namens Watch Urbane 2nd Edition, bei der es sich um eines der ersten Modelle mit LTE handelte. Kurze Zeit später kündigte Google dann noch Mobilfunksupport für Android Wear an und bei LG gab man bekannt, dass die Smartwatch auch nach Deutschland kommt. Vor ein paar Tagen dann die überraschende Nachricht: Sie kommt doch nicht.

Man hat kurz nach dem Marktstart bei AT&T festgestellt, dass es einen Hardware-Fehler gibt. Betroffen sei eine Komponente, die man bisher noch nicht in einer Smartwatch verbaut hat. Nach mehreren Stunden im Testlabor hat man gemerkt, dass die Bildqualität nachlässt. Betroffen ist also das P-OLED-Display, welches mit 480 x 480 Pixel auflöst und von den ersten Nutzern gelobt wurde.

LG hat allerdings immer noch nicht gesagt, wie es weiter geht. Ich denke das weiß man jetzt selbst noch nicht genau, man wird aber mit Sicherheit mit Hochdruck an einer neuen Version für das Frühjahr 2016 arbeiten. Das Weihnachtsgeschäft kann man sich aber wohl abschminken, es sei denn, man bekommt das Problem in ein paar Tagen in den Griff. Die Stellungnahme klingt aber nicht positiv.

However, what we can share is that the hardware issue was related to a new advanced component that we had incorporated in the device that had never been used in an LG wearable device before. During aggressive testing over thousands of hours under severe conditions, it was revealed that this component failed to meet LG’s quality standards and could potentially impact our image quality over the life of the device.

via phandroid quelle telegraph


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.