Mailbox: iPad-App demnächst, Desktop und Android sind auch geplant

mailbox_email_header

Nachdem man bei Mailbox den Dienst vor ein paar Tagen für alle Nutzer zugänglich gemacht hat, fängt man so langsam auch an über die nächsten Schritte und mögliche Pläne für die Zukunft zu sprechen. Und der von Dropbox aufgekaufte Dienst möchte mit Mailbox definitiv keine kleinen Brötchen backen, nach dem iPhone wird man demnächst auf allen iOS-Geräten vertreten sein – Eine iPad-Anwendung soll nämlich schon bald kommen. Danach wird man dann wohl auch an einer Anwendung oder einer entsprechenden Browser-Oberfläche für den Desktop arbeiten heißt es, hier soll die Roadmap sogar schon feststehen. Für andere Plattformen wie Android gibt es zwar noch keine konkreten Informationen, man arbeitet allerdings schon an einer entsprechenden Umsetzung. Ich persönlich finde Mailbox zwar ganz nett, bin seit dem letzten großen Update von GMail allerdings dort hängen geblieben.

quelle techcrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming

Xiaomi Mi Note 10 ist bei Amazon erhältlich in Smartphones

Smarter Speaker: Huawei bestätigt Sound X in Smart Home

Stiftung Warentest: Apple Watch Series 5 ist Testsieger in Wearables

VW ID: Volkswagen zeigt Passat-Studie in Mobilität

Minecraft Earth für Android und iOS in Deutschland verfügbar in Gaming

Google Pixel: Claw-Halterung für Stadia in Gaming

Huawei Mate 30 Pro startet in Europa in Smartphones

OnePlus 8 Pro: Skizze soll ersten Leak bestätigen in Smartphones

Audi zeigt den e-tron Sportback in Mobilität