Mein Tipp der Woche: Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 Titel

Was ist „Mein Tipp der Woche“? Das ist eine persönliche Reihe von mir, in der ich einmal pro Woche einen Tipp abgeben möchte. Es ist in der Regel ein „Produkt“, mit dem ich mich gerade aktiv beschäftige und welches ich hier empfehlen möchte.

Das kann eine Serie sein, das kann ein Video bei YouTube sein, das kann ein Spiel sein, ein Kopfhörer, ein Auto, ein Armband, eine Aktivität, eine App, alles. Und es muss nicht aktuell sein, manchmal werde ich sogar sehr alte Dinge empfehlen.

Willkommen zur ersten Ausgabe.

Mein Tipp der Woche: Cyberpunk 2077

Als Cyberpunk 2077 erschien, da bekam ich einen Review-Code von CD Project Red für die Xbox. Doch es hat mich schon gewundert, warum die Codes für die Konsolen erst am Release-Tag kamen. Wir alle wissen, was dann passiert ist.

Dabei muss ich sagen, dass es auf der Xbox Series X noch halbwegs gut lief. Aber nicht so, wie ich es erleben wollte, daher wartete ich. Doch der Next-Gen-Patch kam und kam nicht und man hatte zu viel mit dem Beseitigen von Bugs zu tun.

Ich sage es mal ganz ehrlich: Cyberpunk 2077 hätte ein weiteres Jahr benötigt und nicht für die alten Konsolen erscheinen dürfen. Im Februar kam dann schließlich der Next-Gen-Patch und ich bekam einen neuen Code – für die Sony PlayStation 5.

Warum habe ich nicht die Xbox-Version gespielt? Das ist ein anderes Thema, was in ein paar Tagen kommt. der DualSense-Controller spielt die entscheidende Rolle.

Cyberpunk 2077 Auto Header

Doch wie läuft Cyberpunk 2077 denn mittlerweile? Ich habe mir das Spiel nicht nur auf der PS5, sondern auch der Xbox angeschaut und muss sagen: Gut. Bugs hatte ich beim Durchspielen nur zwei kleine, die aber nicht den Spielablauf störten.

Bei der Grafik habe ich mir vom Next-Gen-Patch etwas mehr erhofft, aber das Spiel sieht gut aus, hat unglaublich viele Details (die mittlerweile auch dargestellt werden, wenn man mal weiter weg ist) und liefert durch die Musik eine tolle Atmosphäre.

Mein Highlight war aber die Story, die sich wie ein Film mit Keanu Reeves spielt. Die ist wirklich gut umgesetzt, abwechslungsreich und motiviert. Es ist nicht die beste Geschichte aller Zeiten für mich, aber sie ist doch besser, als ich erwartet habe.

Cyberpunk 2077 Header

Cyberpunk 2077 kostet mittlerweile keine 30 Euro mehr, das ist ein mehr als fairer Preis. Die 20 Euro habe ich auch schon oft gesehen und ab und zu gibt es das Spiel sogar für 10 Euro. Das ist lächerlich wenig Geld für so ein umfangreiches Spiel.

Das Management von CD Project Red hat es versaut, sie haben dafür gesorgt, dass durch unnötigen Zeitdruck ein hervorragendes Spiel so einen schlechten Ruf hat. Man kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen keine Verantwortung mehr haben.

Mein Tipp für diese Woche lautet also: Schaut euch Cyberpunk 2077 an, falls euch das Spiel beim Release gereizt, ihr es aber übersprungen habt. Vielleicht habt ihr es auch (wie ich) angezockt und dann nach 2-3 Stunden ignoriert. Verstehe ich, ging mir auch so. Aber nach sehr vielen Updates ist das jetzt ein wirklich tolles Spiel.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom 🏅

    > Dabei muss ich sagen, dass es auf der Xbox Series X noch halbwegs gut lief.

    Auch auf der PlayStation 4 lief es nicht im Ansatz so schlecht wie es gemacht wurde. Es lief sicher nicht alles perfekt, aber das war von Anfang an eine Hexenjagd, weil die Menschen mal wieder was zum Meckern brauchte und sich das angeboten hat. Tatsache ist, dass es andere Spiele gab, die mindestens genauso verbuggt zu Release waren, wenn nicht sogar noch mehr. Zum Beispiel Watch Dogs: Legion. Und das wurde von den Medien im Vergleich komplett in Ruhe gelassen. Und GTA ist traditionell auch schon immer verbuggt und voller Glitches auf den Markt gekommen. Das hat jetzt zwar für die Remastered Trilogy sein Fett weg bekommen, aber man braucht auch nicht so zu tun, als wären die Spiele bei Erstveröffentlichung von herausragender Qualität gewesen.

  2. Hazz 🏅

    Am PC lief es schon mit dem day one patch optimal. Der Rest war wirklich eher eine Hexenjagt. Mit Controller könnte ich das Spiel ehrlich gesagt nicht spielen und ich verstehe auch nicht was am PS5 Controller so besonders sein soll. Die Vibrations Features haben mich ehrlich gesagt gar nicht überzeugt bzw. würde ich sogar lieber abschalten. Geschmäcker sind halt verschieben, aber am PS5 Controller finde ich wirklich nichts besonderes.

    1. Felix 🏆

      Ich find am DualSense nur die Vibration besonders, da die wirklich gut ist. Aber das ist auch kein Gamechanger für mich. Ansonsten ist er auch überhypt für mich. Was die Haptik angeht finde ich den Xbox Controller eh besser.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.