Microsoft OneDrive: Speicher massiv erhöht und Preise gesenkt

Dienste

Wie Microsoft heute über den hauseigenen OneDrive-Blog mitteilt, wird man den kostenfreien Speicher des Dienstes in Kürze massiv erhöhen.

Normale Nutzer erhalten ab nächsten Monat 15 GB kostenfreien Speicher, bisher waren es nur 7 GB, man wird den Gratis-Speicher also mehr als verdoppeln. Damit zieht Microsoft mit Google gleich, denn das Unternehmen bietet seinen Kunden ebenfalls 15 GB kostenfreien Cloudspeicher an. Weiterhin verpasst Microsoft jedem Nutzer des Office-Abos Office 365 1 Terabyte kostenlosen OneDrive-Speicher.

Auch wird man ab Juli die Preise für Zusatzspeicher senken. Die neuen Preise in Euro sind zwar noch nicht bekannt, man verrät aber bereits die neuen Dollar-Preise. Demnach werde für 1,99 Dollar monatlich 100 GB zu haben sein und für 3,99 Dollar monatlich bekommt man dann 200 GB. Wer bereits ein OneDrive-Abo hat, profitiert automatisch von den gesenkten Preisen.

Update

Soeben teilt Microsoft die Preise für den deutschen Markt mit.

Anwender, die mehr OneDrive Speicher benötigen, profitieren zudem bald von neuen Abo-Preisen. Der monatliche Preis für ein OneDrive Abonnement beträgt zukünftig 1,99 Euro UVP für 100GB (bisher 3,99 Euro UVP) und 3,99 Euro UVP für 200 GB Speicherplatz (bisher 8,99 Euro UVP).

[embedly


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.