Microsoft: Windows Live ist Geschichte, neue Namen für ein neues Image

Es wurde Ende Februar quasi schon angekündigt und mit einem Blog-Eintrag von Microsoft gestern am späten Abend dann auch offiziell bestätigt: Man wird sich von Windows Live trennen. Allerdings nur von der Bezeichnung, sämtliche Dienste von Microsoft bleiben erhalten, bekommen eben einfach nur einen neuen oder vereinfachten Namen. Microsoft geht weg von eigenen Markennamen und gibt seinen Services den Namen, den sie auch verdient haben. Der Kalender ist also der Kalender, sämtliche Nachrichten findet man in der Nachrichten-Applikation, die Cloud-Dienste sammelt man alle bei SkyDrive und so geht das weiter. Jetzt fehlt allerdings noch der Schritt sich von Zune zu verabschieden und auch die Software in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Die Funktionen sollen ja aber sowieso fester Bestandteil von Windows 8 werden und bis zum Release hat Microsoft noch ein bisschen Zeit.

quelle msdn (Danke an alle Tippgeber!)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.