HomeHub: Microsofts Smart Home-Lösung auf ersten Bildern zu sehen

Zwei Wochen vor dem nächsten Microsoft-Event, welches am 23. Mai in Shanghai stattfinden wird, hat The Verge neue Informationen zur Smart Home-Lösung HomeHub enthüllt. Zum Einsatz kommen könnte die vermutlich im September für Windows 10 erscheinende Software auf Geräten im Stil des neuen Amazon Echo Show.

Seit einiger Zeit arbeitet Microsoft bekanntlich schon an HomeHub, nun wird das Feature voraussichtlich im September für das Windows 10 Betriebssystem ausgerollt werden. HomeHub soll das OS Smart Home-fähig machen und die Kontrolle zahlreicher Geräte erlauben. Unterstützt werden beispielsweise Produkte von Philips Hue, Nest, Insteon, Wink und SmartThings, die dann über eine zentrale App oder den Sprachassistenten Cortana gesteuert werden können.

Welcome Screen für Familien

Ein weiteres Feature des im September erscheinenden Windows 10-Updates wird der sogenannte „Welcome Screen“ sein, welcher sich primär an Familien richtet.

Als digitale Wandtafel gestaltet, soll der neue Sperrbildschirm es Familien erlauben, direkten Zugriff auf wichtige Funktionen wie den Kalender zu haben. Auch können Notizen hinterlassen werden und To-Do-Listen lassen sich anpinnen.

Mit Welcome Screen und der neuen Smart Home-Unterstützung von HomeHub scheint Microsoft Windows 10 für Rechner im Wohnzimmer bzw. der Küche fit machen zu wollen. Diverse OEMs werden zum Start der neuen Features spezielle PCs anbieten, die wie Amazon Echo wohl auch im Stand-By Sprachbefehle mit Cortana beantworten können.

Nähere Informationen zu HomeHub wird Microsoft vielleicht schon im Rahmen der heute startenden Build-Konferenz verkünden.

Quelle: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung