Moto G 2015 wird bunt

Moto G 2015 moto maker top

Wie bereits häufiger hier im Blog erwähnt, wird Motorola auch in diesem Jahr für das relativ erfolgreiche Moto G einen Nachfolger auf den Markt bringen. Diesmal wird dieser optional auch bunt.

Nachdem erste technische Details zum Gerät bekannt wurden und auch schon Pressebilder sowie Render-Bilder aufgetaucht sind, können wir dank Evan Blass aka @evleaks einen ersten Blick darauf werfen, wie man das Moto G 2015 individualisieren können wird. Stimmen die vorliegenden Informationen, wird das Smartphone in diesem Jahr nämlich über den Motorola Moto Maker anpassbar sein. Das wäre eine nette Sache, wobei sich herausgestellt hat, dass man die Motorola-Geräte außerhalb des Moto Makers oftmals etwas günstiger bekommt.

Moto G 2015 moto maker

Zudem hilft alle Optik nichts, wenn wieder nur die vermuteten (nicht bestätigten) 1 GB RAM verbaut sein sollten. Nach aktuellem ungesicherten Stand läuft das Smartphone mit Android 5.1.1 und kommt mit einem 5 Zoll großen HD-Display daher. Weiterhin verbaut sind 8 GB interner Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitz, eine 5-Megapixel-Kamera „Selfie Cam“, der neue Snapdragon 410 Prozessor, LTE und ein Micro-SD-Slot.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

5G: Viele Endgeräte, wenig Netz vor 2 Stunden

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 4 Stunden

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 4 Stunden

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 6 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 10 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 11 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 11 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 11 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 23 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 1 Tag