Motorola Moto E landet im Bootloader Unlock-Programm

Motorola Moto E (8)

Das neue Einsteiger-Smartphone Motorola Moto E, das bereits vorbestellt werden kann, ist ebenso wie das Moto G und weitere Modelle in das Bootloader Unlock-Programm von Motorola aufgenommen worden.

Auf der eigens eingerichteten Seite von Motorola können alle unterstützen Modelle eingesehen werden, eine Anleitung zum Entsperren hat Motorola zudem hier veröffentlicht. Nach dem Entsperren des Bootloaders habt ihr zwar das Handy „offen“ und könnt mit CustomROMs etc. loslegen, allerdings möchte ich in diesem Zusammenhang auf einen bereits älteren aber wichtigen Punkt aus dem Hilfebereich von Motorola hinweisen.

You have only yourself to blame. Once you get the unlock code, your device is no longer covered by the Motorola warranty; in other words, please don’t blame us if things go wrong, even if they appear unrelated to unlocking the bootloader.

Bedeutet also: Sobald ihr euer Motorola-Smartphone über den offiziellen Weg entsperrt, behält sich Motorola das Recht vor, die Garantie einzuschränken.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität

Nokia 800 Tough: Rugged Feature Phone ab sofort erhältlich in Smartphones

Huawei: Herausfordernd ohne Google-Apps in Marktgeschehen

Xiaomi: Patent für Kamera unter dem Display in Smartphones

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software

Oceanhorn für Apple-Nutzer zum halben Preis in Gaming

Android 10: Regeln-Feature bei Pixel-Nutzer bereits aktiv in Firmware & OS

Mazda MX-30: Leak zeigt das Elektroauto in Mobilität

VW Golf 8: Volkswagen mit Event-Livestream in Mobilität

BlizzCon: Diablo 4 dürfte kommen in Gaming