Motorola Moto Z2 Play ab sofort in Deutschland erhältlich

Lenovo hat heute eine Pressemitteilung verschickt, in der man von einer Verfügbarkeit des Motorola Moto Z2 Play in Deutschland spricht.

Als das Motorola Moto Z2 Play vorgestellt wurde gab Lenovo nur ganz grob den Sommer 2017 als Termin für die Verfügbarkeit an. Ein paar Tage später folgte mit August eine etwas genauere Angabe. Heute hat man verkündet, dass das Moto Z2 Play ab sofort in Deutschland erhältlich ist. Die UVP beträgt 519 Euro, es gibt aber noch ein Extra im deutschen Lieferumfang: Den JBL SoundBoost 2 Mod.

Kann man das Moto Z2 Play für diesen Preis empfehlen? Ich finde nicht und ich bin immer noch der gleichen Meinung. Ein Blick auf den Preisvergleich zeigt aber: Die UVP wurde schon jetzt zum Start unterboten. Media Markt führt die Liste aktuell an und verlangt 505 Euro. Ich bin mir aber sicher, dass wir die 500 Euro-Grenze ganz schnell knacken werden. Mal schauen, bei welchem Preis sich das Moto Z2 Play am Ende einpendelt, ich tippe auf unter 450 Euro bis Weihnachten.

Ab Oktober sind das Moto Style Shell mit kabelloser Ladefunktion (49 Euro), das Moto TurboPower Pack (69 Euro) und der JBL SoundBoost 2 (99 Euro) erhältlich. Das Moto GamePad wird im Laufe des vierten Quartals für 89 Euro angeboten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität

iPhone 11 Pro: Apple wirbt mit Stabilität in Smartphones

VW ID.3: Volkswagen plant R-Modell in Mobilität

Memories: Google Fotos mit Rückblick im Stories-Format in Dienste