Nachfolger vom Nexus 7 taucht bei Zertifizierungsstellen auf

android_google_nexus_header

Das Google-Tablet Nexus 7 schreit nach einem Nachfolger. Nicht nur, weil es so langsam aber sicher mit seiner Ausstattung zum alten Eisen gehört. Schaut man sich die derzeit vorliegenden Informationen an, dann wird das Gerät wieder von ASUS gebaut. Bereits Ende Mai erhielt ein mutmaßliches Nachfolgegerät mit Android 4.3 die Bluetooth-Zulassung und Mitte Juni zeigte sich das ASUS K009 bei der amerikanischer Zulassungsbehörde FCC. Jetzt wurden zwei Geräte bei dem Global Certification Forum und E-Postel vorstellig, um für den europäischen und indonesischen Markt zugelassen zu werden, damit erhalten wir erstmals belastbare Informationen, dass es sich sowohl beim ASUS K008 als auch beim ASUS K009 um ein Nexus-Tablet handelt.

Die Einträge der Zertifizierungsstellen sind jeweils öffentlich einsehbar und legen somit nahe, dass es sich bei den beiden Modellen um den Nachfolger vom Nexus 7 in einer 3G- (evtl. auch 4G) Version und einer W-LAN-Version handelt. Bei E-Postel taucht direkt die Bezeichnung „nexus“ mit auf.

  • Global Certification Forum ASUS K009
  • E-Postel K008 und K009

Wie die Geräte genau ausgestattet sein werden, lässt sich derzeit nicht mit Gewissheit sagen, es gibt nur ein paar Gerüchte eines (angeblichen) ASUS-Mitarbeiters. Lange dürfte eine offizielle Vorstellung nicht mehr auf sich warten lassen. Eventuell erfolgt diese ja zusammen mit dem Moto X und der Veröffentlichung von Android 4.3.

via androidnext Danke Timo und Alex W.!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung