Netatmo Welcome erkennt Bewegungen von Haustieren

Smart Home

Die Überwachungskamera Netatmo Welcome registriert nun auch Bewegungen, die von Haustieren verursacht werden.

Bereits im Januar 2015 hat Netatmo die Welcome-Kamera vorgestellt. Im letzten Jahr hat man zudem mit der Outdoor-Sicherheitskamera Presence nachgelegt. Zur Freude der Welcome-Kunden vergisst das Unternehmen seine erste Kamera nicht und spendiert dieser aktuell wieder einmal neue Funktionen. Das kann man beim saftigen Preis von um die 170 Euro allerdings auch erwarten.

Wie Netatmo in dieser Woche mitgeteilt hat, kann Welcome per Update nun die Bewegungen von Haustieren identifizieren und vermeidet so Fehlalarme, die durch umherlaufende Haustiere ausgelöst werden. Mit Hilfe von „Künstlichen Intelligenz-Algorithmen“ informiert Welcome auf Wunsch in Echtzeit, wenn ein Tier vor der Kamera vorbeiläuft.

Nutzer können also manuell wählen, ob durch Haustiere verursachte Bewegungsmeldungen ignoriert werden, um Fehlwarnungen zu verhindern. Oder sie lassen die Meldungen zu und haben ihre Haustiere im Blick.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.