Neuigkeiten von Wunderlist für iOS und Android

Über Wunderlist habe ich hier im Blog schon öfter etwas geschrieben, da war zum Beispiel die Vorstellung im Januar, die HD-Version für das iPad im Februar und dann im März die lange erwartete Version für Android. Mittlerweile hat die Anwendung ein paar Updates mitgemacht, stabile und nutzbare Desktop-Versionen für Windows + Mac und ein Web-Layout inklusive Chrome-App bekommen. Richte ich ein neues Smartphone ein, so gehört Wunderlist noch immer zum Standard und einer der ersten Anwendungen, da es auf vielen Oberflächen vertreten ist, eine simple Optik besitzt und komplett kostenlos und ohne Werbung daher kommt.

Vor ein paar Tagen hat die Anwendung mal wieder ein ordentliches Update bekommen, der Changelog für iOS befinden sich in diesem Post von den Entwicklern, es wurde aber auch an der Android-Applikation gearbeitet und neben Geschwindigkeit und Stabilität ist diese jetzt vor allem auch mit Geräten mit einer niedrigeren Auflösung kompatibel, mehr Infos gibt es hier. Die Tumblr-Seite sollte man als User bei Interesse auch mal im Auge behalten, hier gibt es alle Neuigkeiten und immer wieder hilfreiche Tipps zur Anwendung. Wenn ihr eine Minute habt, dann könnt ihr an diese Umfrage teilnehmen und so helfen Wunderlist zu verbessern, ein Support-Forum soll es mit Assistly in den kommenden Wochen auch geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung