Nintendo Switch: 100 Spiele in Entwicklung und Super Bowl-Spot

Nintendo hat bekannt gegeben, dass aktuell 100 Spiele in Entwicklung für die Switch sind. Es gibt außerdem einen (teuren) Werbeclip für den Super Bowl.

Möchte man in der Pause des Super Bowl einen Werbeclip zeigen, dann kostet das knapp 5 Millionen US-Dollar. Die Werbefläche wird daher in der Regel auch nur von großen Unternehmen genutzt, die einen entsprechenden Betrag für Marketing auf der hohen Kante haben. Dazu gehört Nintendo. Das ist der Switch-Werbeclip:

Diese lange Version wird aber nicht gezeigt, im TV wird man diesen Clip sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=ZUDkrkykvZs

Passend dazu hat auch der deutsche Account einen langen Werbeclip veröffentlicht.

https://www.youtube.com/watch?v=pQjGGR4nKTw

Kurz gesagt: Ich finde die ersten Werbeclips sind Nintendo sehr gut gelungen. Man merkt, dass das Marketing bei der Switch eine große Rolle spielen wird. Man möchte die Botschaft der Konsole so klar wie möglich verbreiten. Das Motto der Nintendo Switch lautet: „Spielt wann, wo und mit wem ihr wollt“. Ziel erfüllt.

Nintendo Switch: Erster Eindruck15. Januar 2017 JETZT LESEN →

Nintendo: 100 Switch-Spiele in Entwicklung

Wäre da noch die Kritik mit dem Spiele-Lineup zum Start. Nintendo hat ja aber auch schon bestätigt, dass es darauf nicht ankommt und man lieber kontinuierlich für neue Spiele sorgen möchte. Zelda dürfte als Titel auch erst mal ausreichen, um die Fans von Nintendo für viele Stunden vor die Konsole zu locken.

Nintendo hat außerdem bestätigt, dass mittlerweile 100 Spiele in Entwicklung sind. Vor ein paar Wochen waren es noch 80 Spiele, das Interesse der Entwickler ist aber groß. Bei den 100 Spielen sind über 70 verschiedene Entwickler dabei. Man will aktuell aber noch keine Details zu kommenden Spielen nennen.

Ich glaube mittlerweile, dass Nintendo ein paar Titel ganz bewusst weggelassen hat, um auf der E3 und Gamescom im Sommer jeweils noch ein Feuerwerk zünden zu können. Für die Hersteller von Spielekonsolen ist das Weihnachtsgeschäft immerhin die lukrativste Jahreszeit und da benötigt man noch ein paar Überraschungen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta gestartet in Firmware & OS

Xiaomi plant Smartphone mit starker Zoom-Kamera in Smartphones